Biophilia

Björk - Biophilia

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Im September wird Björks neues Album "Biophilia" erscheinen. Und es wird viel mehr als nur eine Zusammenstellung von Tracks. Vorab hat sie die erste Single im Netz veröffentlicht.

"Crystalline" klingt zunächst wie eine ganz typische Björk-Nummer, wie sie bereits auf ihrem ersten Album hätte erscheinen können, bevor die Drum'n'Bass-Hölle losbricht und keinen Ton auf dem anderen lässt.

Musikalisch sprengt sie seit Jahren Grenzen, nun wird Björk das auch mit ihrem neuen Album machen: Statt ein Bündel von MP3s auf den Markt zu werfen, wird es für "Biophilia" zu jedem Track eine eigene Multimedia-App geben, die sie in Zusammenarbeit mit Apple entwickelt hat. Ein spannendes Experiment, das möglicherweise zeigen kann, ob Musik künftig auch in anderen Formaten vermarktbar gemacht werden kann.

"Biophilia" erscheint am 26. September 2011.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Björk The Gate Offizielles Video

Top Ten: Musik aus Island

Von Electronica über Dreampop hin zu Neoklassik
Lange Zeit war Björk der einzig bekannte musikalische Export aus Island, doch inzwischen hat kein Land der Welt eine höhere Musikerdichte und mehr international bekannte Bands pro Einwohner zu bieten. Höchste Zeit also, die Top Ten (mít dén méístén Ákzéntén ín éíném Tónspión-Artíkel évér) vorzustellen.
Björk - Videos

Visionäre Videos: Die zehn besten Clips von Björk

Innovativ und intim – nicht nur musikalisch ein Genie
Das Zusammenspiel von Musik und Videos ist bei Björk Synchronizität pur: Wie bei einem Gesamtkunstwerk harmonisiert beides perfekt miteinander. Hier kommen die (subjektiv) zehn besten Videos von Björk:
Björk (Pressefoto)

Björk kündigt neues Live-Album an

Mehr Flöten!
Björk möchte eine Live-Neuinterpretation ihres neunten Studioalbums veröffentlichen. Im Mittelpunkt dieses Projekts steht ein ganz bestimmtes Instrument: Die Flöte.
Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

"Regisseure können ihre Schauspielerinnen anfassen und belästigen und die Filmwelt schützt sie"
Im Jahr 2000 übernahm Björk die Hauptrolle im Film "Dancer In The Dark" des dänischen Regisseurs Lars von Trier. Jetzt spricht sie offen von Übergriffen am Set und wie sehr sie diese Zeit belastet habe.