Bon Iver - Live im Cork Opera House

Artist: 

Auf Arte gibt es jetzt einen Konzertmitschnitt von Multiinstrumentalist "Bon Iver" beim "Sounds From A Safe Harbour" Festival am 15. September 2017 im Cork Opera House zu sehen. Ein unfassbarer Sound!

Bon Iver stand neben der Musikerin Lisa Hannigan, einem Chor und den Brüdern Bryce und Aaron Dessner  der amerikanischen Band "The National" auf der Bühne und gab ein exklusives Konzert für seine Fans. Dabei spielte Justin Vernon eine Mischung aus neuen Songs und Neuauflagen seiner Hits wie "The Wolves" und "Towers".

Mit melancholischen Melodien und seiner emotionalen Kopfstimme eroberte der amerikanische Folk-Sänger bereits mit seinem Debütalbum "For Emma, Forever Ago" die Herzen seiner Fans. Dabei wagte er sich auch an musikalische Elemente der elektronischen Musik und arbeitete mit zahlreichen Künstlern zusammen, die aus der Jazz- und Hip-Hop-Szene kamen. 

Nach einem Grammy für sein zweites Album "Bon Iver, Bon Iver" wurde das dritte Album "22, A Million" sogar noch erfolgreicher als seine Vorgänger. Im Cork Opera House bewies der amerikanische Musiker mal wieder sein außergewöhnliches Talent für großartige Bühnenshows. 

Der Konzertmitschnitt von ARTE ist noch bis zum 27. Juni 2018 frei verfügbar. Die nächste Ausstrahlung ist am 22. Juni um 5 Uhr.

Aktuelles Album

Bon Iver - 22, A Millon

Bon Iver - 22, A Million

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Grenzen des Pop
Fünf Jahre liegt das letzte Album von Bon Iver in der Vergangenheit. Die Welt liebte ihn für seinen lieblichen Folk. Auf der neuen Platte "22, A Million" will er davon nichts mehr wissen.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

PEOPLE Festival in Berlin: Es geht um die Musik
TONSPION TIPP

PEOPLE Festival in Berlin: Es geht um die Musik

2-Tage Sessions im Funkhaus Berlin
Zum zweiten Mal lud das Künstlerhotel Michelberger zum PEOPLE Festival und 160 Musiker aus aller Welt folgten der Einladung ins Funkhaus. Eine Woche lang jammten und improvisierten sie in unterschiedlichen Besetzungen und öffneten ihre Studiotüren am Wochenende für die Öffentlichkeit. 
Bon Iver The Revolution

Justin Vernon singt mit der Band von Prince "Erotic City"

Kurioser Auftritt bei Rock The Garden Festival in Minneapolis
"The Revolution" hieß die Backing Band von Prince zu seiner besten Zeit zwischen 1982 und 1986. Bei einem Festival in Prince Heimatstadt Minneapolis spielten Wendy, Lisa und ihre Bandkollegen mit einem prominenten Gastsänger.
Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver Europa-Tour abgesagt

Aus privaten Gründen: Alle Termine ersatzlos gestrichen
Mit einer Nachricht auf Twitter informierte die Band heute ihre Fans über die Absage ihrer ausverkauften Europa-Tour, die Konzerte in Berlin, Frankfurt und Hamburg sind ebenfalls betroffen.