Dial `M` For Monkey

Dial `M` For Monkey

Bonobo

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ninja Tune ist musikalisch schwer einzuordnen. Dennoch lassen sich die Releases sofort mit dem Label assoziieren. Vielleicht ist es stets Hip Hop, der doch keiner ist, mit dem man Ninja Tune wiedererkennen kann. Bonobo ist 100% Ninja Tune.

Für Bonobo ist nur ein Mann namens Simon Green verantwortlich. Seine Musik spaziert zwar bedenklich nahe am Nullpunkt zur allgemeinen Belanglosigkeit, rettet sich bei genauerem Hinhören allerdings mit dem nötigen Selbstbewusstsein doch vor dieser Tatsache. Die sanften Hip Hop Beats sind gesamplet, klingen aber live eingespielt und setzen sich trotz ihrer beschwingten Positivität nicht mehr in den Vordergrund, als die tatsächlich von Simon Green eingespielten Instrumente. Gitarre und Bass sind Standard. Bläser, Glockenspiel, Kontrabass oder andere Zupfinstrumente das Besondere. Alles unter einer instrumentalen Jazz Käseglocke und alles unaufgeregt. Hier ist auch der gefährliche Punkt zur Langeweile, die aber nicht aufkommt, wenn man sich mit anderen Dingen beschäftigt und die Musik als Begleiter im Ohr behält. Es ist also nicht negativ gemeint, wenn wir die Musik von Bonobo als wundervoll lässig schlendernden Soundtrack für den Hintergrund sofort empfehlen. Bonobos zweites Album „Dial `M` For Monkey“ ist dank Ninja Tune ab jetzt zu haben. (jw)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen