Dust My Broom

Boozoo Bajou - Dust My Broom

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Aus dem beschaulichen Nürnberg kommt das beschauliche Duo Boozoo Bajou. Nach dem 2001 Debüt-Erfolg hat es vier Jahre gedauert, bis ein neues Album kam. Dubbiger Downbeat ist noch immer das Markenzeichen, doch engstirnig waren die beiden Produzenten nicht.

Download & Stream: 

Sich Downbeat auf die musikalischen Fahnen zu schreiben ist ein heikles Thema. Die Grenzen zwischen langatmiger Belanglosigkeit und aufregender Smoothness sind gefährlich nah beieinander. Peter Heider und Florian Seyberth aka Boozoo Bajou gehen jener Gefahr aber durch einen Blick zurück aus dem Weg. Sie halten an originalen Dub-Traditionen fest und kommen so zu einem deepen, authentischen Sound. Die Frischzellenkur erfolgte durch den Abschied von instrumentalen Tracks. Einige, teilweise legendäre Gesangsgäste wurden ins Studio eingeladen und bescheren dem neuen Album „Dust My Broom“ eine internationale Note, die von London, Jamaika bis in die Country-Stuben der USA reicht. Reggae, Soul, Blues und Rhythm & Blues wird angerissen und sinnvoll neu zusammengesetzt. Selbst vor Tanzeinlagen mit Ragga-Sing-Sang wird sich nicht gescheut, wie der Track „Killer“ zeigt. Wenn so die Zukunft des Downbeat und Dub klingt, dann gibt es große Hoffnungen. (jw)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen