While a Nation Sleeps

While a Nation Sleeps

boysetsfire

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

"While A Nation Sleeps..." werden boysetsfire wieder umso lauter. Sieben Jahre nach ihrem letzten Werk, kehrt die Hardcore-Truppe auf Albumlänge zurück. Auf "While A Nation Sleeps..." zeigen sich boysetsfire topfit und haben nichts an Qualität eingebüßt.

Nach dem bis dato kommerziell erfolgreichsten Album "The Misery Index: Notes From The Plague Years", folgte 2007 die vorübergehende Auflösung von boysetsfire. Sänger Nathan Gray hat sich die Zeit mit The Casting Out vertrieben, Ende 2010 war auch hier Schluss. Kurz zuvor gaben boysestfire ihre Reunion bekannt. Ihr neues Studioalbum "While A Nation Sleeps..." erscheint auf dem eigenen Label End Hits Records. Zuvor hatte die in Delaware gegründete Post-Harcdcore-Truppe eine neue 7inch zum diesjährigen RSD beigesteuert und mit dem Song "Bled Dry" gezeigt, dass sie immer noch genug Wut im Bauch haben.

Boysetsfire - Bled Dry

Dass boysetsfire in ihrer Abwesenheit nichts an ihrer Power eingebüßt haben, stellen die Herren auch auf Albumlänge unmissverständlich klar. "While A Nation Sleeps..." bietet zwar wenig Überraschungen, bietet dafür die grundsolide Handschrift, mit der boysetsfire bereits 2001 ihren Meilenstein "After The Eulogy" geschaffen und dem späteren Genre Emo-Core eine Blaupause geliefert haben. Die unverkennbare Mischung aus Härte und Melodie, stumpfen Mosh-Riffs und den hymnenhaften, markanten Melodiebögen von Gray. Auf "While A Nation Sleeps..." wirkt all das auch fast 20 Jahre nach der Gründung taufrisch und boysetsfire unterstreichen, dass sie noch nicht auf die Reservebank gehören.

Ähnliche Künstler