Jhelli Beam

Busdriver - Jhelli Beam

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Leicht macht es einem Busdriver nicht. Der MC mit dem schnellen Mundwerk hat sich für sein Album "Jhelli Beam" mit Daedelus und Nobody zwei Produzenten dazugeholt, deren komplexen Produktionen den vertrackten Lyrics von Busdrivers nicht nach stehen.

Project Blowed-Mitglied Busdriver hat im Gegensatz zu anderen MCs keine Berührungsängste vor advanced Electronica oder Samples klassischer Musik, wie er in "Me - Time (With The Pulmonary Palimpsest) beweist. Das teilweise übersteigerte Selbstbewusstsein seiner rappenden Kollegen kontert Busdriver locker mit der Track gewordenen Selbstzuschreibung: "Least favourite rapper". 

Allerdings ist an dieser Aussage auch ein Körnchen Wahrheit. Denn Busdriver verlangt viel Aufmerksamkeit, um all die Haken, die seine Songs schlagen nachzuvollziehen. Manchmal dreht er dabei ein bisschen zu frei. Trotzdem kann "Jhelli Beam" als Beweis dafür gelten, dass Hip-Hop längst noch nicht ausbuchstabiert ist. Anknüpfungspunkte, wohin die Reise gehen kann, liefert Busdriver auf "Jhelli Beam" beinahe im Sekundentakt.

spotify release radar

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

27. März 2009: Die Alben der Woche

Mit Mocky, Fever Ray, Miss Kittin & The Hacker, Fehlfarben, Decemberists, Filthy Dukes, Aceyalone, Peter Bjorn and John, PJ Harvey & John Parish