Breaking Kayfabe

Breaking Kayfabe

Cadence Weapon

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Rollie Pemberton hat viel vor. Selten gab es ein HipHop-Debüt, das mit einer solchen Dringlichkeit durch die Boxen dröhnte. Für Rollie Pemberton alias Cadence Weapon kann es im Moment nicht schnell genug gehen. Mit 21 hat seine Zukunft längst begonnen!

Download & Stream: 

"Breaking Kayfabe" - aus der Rolle fallen. Nur zu gern kommt Rollie Pemberton alias Cadence Weapon der Aufforderung seines Albumtitels nach. Die alte "Two Turntables and a Microphone"-Romantik zerfällt in seinen Soundwelten zu feinstem Staub. Nicht nur Rollies Stimme erinnert an Kool Keith. Sein Electrofunk from way outer space hat einiges mit den sonischen Welten von Keiths Alias Dr. Octagon gemein. Songs wie "Fathom", "Grim Fandango" oder "Sharks" beamen Hip-Hop locker auf ein neues Level.

Glocken und Orgeln künden vom nahen Armageddon, giftig dröhende Bässe imitieren startende Raketen und Cadence Weapon gefällt sich dabei als unser Mann im Tower, der in Rekordgeschwindigkeit Punchlines ausspuckt. "Breaking Kayfabe" klingt reif und unglaublich aufregend zugleich. So aufregend, dass zahlreiche Labels Cadence Weapon als Remixer jagen. So kann der junge Mann mit 21 nicht nur eine der Platten des Jahres auf der Habenseite verbuchen. In seiner Vita lassen sich auch Remixaufträge für Lady Sovereign, Ghostface oder Simian Mobile Disco finden. Nuff said, raus und kaufen! (Florian Schneider)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen