Capo

Capo (Credit: Imun / Warner)

Vier Jahre ließ sich Capo Zeit für sein zweites Album. 2017 setzt der kleine Bruder von Haftbefehl "Alles auf Rot".

Der 1990 in Offenbach geborene Cem Anhan erlangte erste Bekanntheit als Rapper unter dem Namen Capo Azzlack. 2011 und 2012 trat er vermehrt als Featuregast in Erscheinung, unter anderem auf dem gemeinsamen Song "Party mit uns" mit seinem großen Bruder Haftbefehl. Auch auf Haftis Erfolgsalbum "Blockplatin" aus dem Jahr 2013 ist Capo vertreten.

2013 veröffentlichte Capo zudem sein Debütalbum "Hallo Monaco", das es auf Platz 21 der deutschen Album Charts schaffte. Anders als seine Azzlack-Kollegen setzt Capo den Fokus seiner Songs eher auf atmosphärische Beats als auf aggressive Ansagen und konnte sogleich eine treue Fangemeinde generieren.

Dennoch wurde es anschließend ruhig um Capo. Als Jungunternehmer entfernte er sich immer weiter vom Hip-Hop, bis er schließlich 2016 die Reißleine zieht und einen seiner Geschäftszweige abgibt. Die gewonnene Zeit nutzt er, um intensiv an einem neuen Album zu basteln. Am 7. Juli 2017 erscheint nun sein zweites Album "Alles auf Rot".

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Alben

Capo - Alles auf Rot (Cover)

Capo - Alles auf Rot

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Capo ist nach vier Jahren Funkstille mit seinem zweiten Album "Alles auf Rot" zurück. Vor seinem großen Bruder Haftbefehl muss er sich damit sicher nicht verstecken.

Ähnliche Künstler