Saved My Life

Captain Capa - Saved My Life

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Sind Captain Capa so etwas wie das Deutsche Rote Kreuz der Musikszene? Mit „Saved My Life“ liefern die beiden Thüringer Electro-Musiker aus dem Hause Audiolith ihr zweites Album ab. Und machen sich auf, Leben auf den Dancefloors der Republik zu retten. Der Free Download „Futurepercy” gibt einen Vorgeschmack darauf, ob ihnen das gelingen kann.

Um intelligente und vor allem auch international kompatible Electro-Dance-Musik zu machen, muss man nicht in die Großstadt ziehen. So könnte grob die Message von Captain Capa lauten. Die beiden Musiker leben immer noch im thüringischen Kyffhäuser Wald und lassen von dort aus ihre ganze Musikerfahrung in elektronische Ohrwürmer einfließen. Captain Capa schaffen es, Stile wie Punk und Alternative Rock mit 80s-Synthies und Autotune-Refrains zu vermischen.

Das klingt mal nach Jimmy Eat World, wie etwa „Rivals“ mit seinem charakteristischen „Oh, oh, oh, oh“-Gesang.. Oder sie experimentieren mit Screamo-Lyrics wie in „Yamaha Deathrays“. Captain Capa haben ihren Sound gefunden, sie reizen die Synthies mit ihren zig Plug-Ins nicht aus, sondern geben ihren Songs und somit dem Album eine klare Linie. Das bedeutet: Beats, die in die Beine und Melodien, die ins Ohr gehen. Mit „Saved My Life“ retten Captain Capa vielleicht nicht Leben, aber zumindest jede Party vor drohender Langeweile.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen