Sessions

Carl Craig - Sessions

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Carl Craig bringt seine Remixe inzwischen inflationär oft unter die Leute, trotzdem gelingt es ihm damit, regelmäßig für die ganz großen Momente im Club zu sorgen. "Sessions" vereint einige seiner bekanntesten Remixe der jüngeren Zeit auf zwei CDs.

Download & Stream: 

Junior Boys, Rhythm & Sound, Beanfield oder das Krautrock-Duo Delia Gonzales und Galvin Russom, das er für James Murphys Label DFA remixte: Fast immer gelingt es Craig einen Remix zu schaffen, der den Vergleich mit dem Original nicht zu scheuen braucht. Vielmehr stehen seine Remixe gleichberechtigt neben dem ursprünglichen Material. Craigs Meisterschaft liegt darin, die Essenz, die Seele eines Tracks zu bewahren und sie in seine Remixe zu überführen.

Geballt auf zwei Cds und im Mix von Craig selbst kommt man seinen Tricks und wiederkehrenden Stilelementen zwar besser auf die Schliche als bei einem solitären Track im DJ-Mix einer langen Nacht. Der Suggestionskraft seiner Mixe schadet dies jedoch nicht. Im Gegenteil, seine Arbeiten geraten dadurch noch hypnotischer, noch reduzierter auf den einen Groove. Mit "Brainfreeze" steht ein unter dem Pseudonym "Tres Demented" produzierter Track zum Download bereit, der für "Sessions" neu gemixt wurde.

Florian Schneider / Tonspion.de

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen