Saint Stranger

Saint Stranger

Carla Torgerson

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Carla ganz ohne Chris Eckmann, das kommt selten vor - beide zusammen bilden schon seit vielen Jahren "The Walkabouts". Auf ihrer allerersten Soloveröffentlichung "Saint Stranger" zeigt Carla jedoch, dass sie es durchaus auch alleine kann.

Dass Carla Torgerson eine begnadete Sängerin ist, weiss man schon seit den unzähligen Veröffentlichungen mit den Walkabouts. Kaum eine Sängerin ihrer Zeit versteht es, einem Song Emotionen und damit quasi auch Leben einzuhauchen, wie es Carla Torgerson vermag. Ist man von den Walkabouts her eher sanftmütige Americana gewohnt, zeigt sich die Amerikanerin auf ihrem Debütsoloalbum vielseitiger, da werden verschiedenste Stile ausprobiert und umgesetzt, da findet sich Psychedelisches, Griechisches und sowohl Gedichtrezitate als auch Triphop-Elemente. Zudem gibt es einen mystischen Song mit schrillen Gitarren, wabernden Synthies und Ethno-Rhythmen zu hören, den Carla auf deutsch singt ("Dreh es um"). Albumopener und MP3-Appetithäppchen ist "Pelagic", das man dank seiner eingängigen Melodie durchaus als Download empfehlen kann. (os)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler