The Rough And Rynge

The Rough And Rynge

Christian Kjellvander

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Roh und gut: Christian Kjellvanders „The Rough And Rynge“ ist die warmherzige Alternative zur aufpolierten Produktion.

Download & Stream: 

„Mit der heutigen modernen Aufnahmetechnik kann jeder wie die Beatles klingen“, meint Liedermacher Christian Kjellvander. Schwieriger hingegen sei es, seinen Sound in Richtung Velvet Underground zu drehen. Freilich ist der Schwede in den drei Jahren nach der Veröffentlichung seines „I Saw Her From Here, I Saw Her From Her“-Albums nicht zum experimentellen Rocker mutiert. Mit seinem Statement geht es ihm ums Prinzip und den festen Glauben daran, dass wahre Schönheit ungeschminkt auftritt.

Nach langen Tourneen durch Europa und Amerika wollte sich Kjellvander eigentlich „den Dreck der rauen Welt abwaschen“ und für ein paar Monate mit seinen Hunden im Zelt leben. Etwas komfortabler wurde es dann doch. In einem alten Landhaus entstanden die Songs für sein neues Album „The Rough And Rynge“. Und die halten, was der Titel verspricht. Kjellvander setzt auf einen unbehandelten Sound und Kraft durch Entschleunigung. Er lässt die Trommeln durch die Songs trödeln, dann und wann ein paar Gitarren um die Hütte heulen und klingt am besten, wenn er seine ofenwarme Stimme um seichte Countrymusik wickelt. In Stücken wie „Transatlantic“ hat man Kjellvander dann direkt vor sich: ins Schafsfell gehüllt und mit dem Blick hinaus in die reine Natur.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler