No Rest

Christy & Emily - No Rest

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Zwischen Brooklyn und Scheer, einem überschaubaren Ort in Oberschwaben, liegen Welten, möchte man meinen. Dass dem auf einer bestimmten Ebene nicht so ist, vertont das neue Album dieser beiden Damen. Und zwar in seiner knallharten Reduktion auf atmosphärische Anfälligkeiten.

Download & Stream: 

Zwei Frauen mit unterschiedlichem Background, aber im Grunde mit dem gleichen Spirit und Ansatz: Emily Edwards und Christy Manzo sind seit Jahren in der Brooklyner (Untergrund-)Szene und dort vielseitig tätige Künstler- wie Musikerinnen. In ihrem Zusammenschluss haben sie nun ihr drittes Album aufgenommen - und das nicht nur in New York, sondern zum größten Teil auch im oberschwäbischen Scheer, im Studio von Hans Joachim Irmler, dem Produzenten und Mitbegründer der Krautrocker Faust.

"No Rest" sollte aufgrund dieses Umstandes aber nicht unter Krautrock verbucht werden. Edwards und Manzo wissen die Luft mit Spannung zu füllen, erheben ihre spartanisch aufgebauten Songs zu gewichtigen Moll-Monstern, die danach - trotz ihrer Masse - förmlich davon schweben. Fragmente mäandern aus sich heraus zu vermeintlichen Strukturen, die meist ausschließlich von Gitarre, Wurlitzer und den beiden ätherischen Stimmschichten getragen werden. Folkig, aber dabei advangardistisch in einer knallhart reduzierten Form, die atmosphärisch voranschreitet und für jegliche Anfälligkeiten aufgebrochen wird. Krautfolk, könnte man meinen.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler