Attack On Memory

Cloud Nothings - Attack On Memory

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Die alten Gewohnheiten über Bord geworfen, hat sich Dylan Baldi für "Attack On Memory" Verstärkung geholt und seinem Sound neues Volumen verpasst. Das sorgt für kräftige Rocksongs und hörbare Spielfreude.

2009 hat Dylan Baldi Cloud Nothings gestartet, um der Langeweile an der Universität entgegen zu wirken. Anstatt Thesen und Zitate auf Papier zu bringen, hat der junge Künstler lieber Songs im Schlafzimmer aufgenommen. Neben diversen Singles und Tapes ist so auch das Debütalbum im letzten Jahr entstanden. Für "Attack On Memory" hat sich Baldi jetzt seine Liveband als Verstärkung ins Studio geholt hat.

Damit hat der Mann aus Cleveland, Ohio eine gute Entscheidung getroffen. Schnodderig und verrotzt geht es bei "Attack On Memory" zur Sache. Mit bestimmter Fuck You-Attitüde schrabbeln sich Baldi und seine Kollegen mal eingängiger, mal ein wenig vertrackter durch die acht bratzig verzerrten Songs und erinnern angenehm an den Grunge der 90er. Als Produzent stand mit Steve Albini (Nirvana, Pixies, PJ Harvey) dazu ein Fachmann zur Seite, um diesen live eingespielten Sound so herrlich roh und ungeschminkt klingen zu lassen. Ein krachiges Album, das hörbare Spielfreude birgt.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Hurricane und Southside Festival 2017: Line-up, Tickets und Livestream

Hurricane und Southside Festival 2017: Line-up, Tickets und Livestream

Vorbereitung auf die Zwillings-Festivals in Scheeßel und Neuhausen ob Eck
Vom 23. Bis 25. Juni 2017 ist es wieder soweit, viele namenhafte Acts werden vor über 100.000 Fans aus ganz Europa in Nord- und Süddeutschland auf der Bühne erwartet. Nach den Unwettern im letzten Jahr kann es dieses Jahr nur sonnig werden. Alle Infos rund um das Festivalwochenende gibt es hier.
Trailer: Who Killed Kurt Cobain?

Trailer: Who Killed Kurt Cobain?

Graphic Novel jetzt auch auf Deutsch
Die Graphic Novel "Who Killed Kurt Cobain" versucht einen Blick in die Psyche der verstorbenen Musikikone zwischen Drogensucht, Romanzen und Todessehnsüchten. Seht hier den Trailer.
Video: Green Day widmen Donald Trump ihren Song "American Idiot"

Video: Green Day widmen Donald Trump ihren Song "American Idiot"

Klare Worte bei den MTV Europe Music Awards
Spätestens seit MTV nur noch als Paykanal zu empfangen ist, interessiert sich kein Mensch mehr für die MTV Music Awards. Aber manchmal produzieren sie noch Momente mit Wirkung über den Abend hinaus. So wie diesen mit Green Day. 
Dave Grohl und Pat Smear auf den Spuren ihres Idols David Bowie

Dave Grohl und Pat Smear auf den Spuren ihres Idols David Bowie

Rockstars sind auch nur Fans
Die ehemaligen Nirvana Mitglieder Dave Grohl und Pat Smear machten sich in L.A. auf Spurensuche und besuchten die Orte, in denen David Bowie zeitweise lebte. Dabei packt Dave Grohl eine abenteuerliche Geschichte über eine gescheiterte Zusammenarbeit aus.