Robbers & Cowards

Robbers & Cowards

Cold War Kids

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Die Cold War Kids haben mir ihrem Debüt Album "Robbers & Cowards" keinen Meilenstein erschaffen. Sie sind dennoch eine Band, die kommt und sagt was Sache ist und man hat dem Ganzen eigentlich nichts entgegen zu setzen.

Download & Stream: 

Die Stimme des Sängers Nathan Willett trägt einen erheblichen Teil zu dem charakterfesten Image der Band bei. Sie hieft den pop-durchtränkten Indie-Rock einige Ebenen höher und macht ihn deshalb so besonders. Musikalisch wird hier kein Novum erbracht, man hat eigentlich alles schonmal irgendwo gehört. Und das geht erheblich weiter zurück, als die letzten zehn Jahre zulassen. Dem Gesamtbild setzt das aber bei weitem nicht zu, denn sind nicht die einfachen Elemente im Indie-Rock gerade gewollt und demnach auch ein Markenzeichen dessen? Dennoch gelingt es ihnen durchaus mehrfach eingängige Melodien aus dem Ärmel zu schütteln, die sich den Weg ohne Probleme in die Gehörgänge erschleichen. Das Piano in "Hospital Beds" oder die verschnörkelten Gitarren-Linien der ersten Single "Hang Me Up To Dry", laden zum gemütlichen Untertauchen ein. Willett scheint dies nicht so sehr zu beherzigen, überschichtet sein Gesang die Instrumenten oft doch um einiges. Vielleicht sollte er einfach auch mal untertauchen und seine Mitmusikanten treten einfach einen Schritt weiter nach vorne. (dk)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen