Dovetail

Coloma - Dovetail

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Sie kennen sich seit fast fünfzehn Jahren und doch dauert es bis ins Jahr 2001 und benötigt der Starthilfe eines 80er Jahre Covers bis die beiden englischen Kölner, Alex Paulick und Rob Taylor, auch außerhalb der Domstadt bekannt werden.

Der 80er Jahre Hit ist „Hey Little Girl“ von Icehouse, den Mathias Schaffhäuser gemeinsam mit Rob Taylor neu einspielte und es damit immerhin zu den Top of the Pops schaffte. Der Erfolg des Tracks bestätigte Taylor und seinen eigentlichen musikalischen Partner Paulick darin, dass die Elektronik-Szene bereit für Tracks mit klassischen Songelementen ist. Zwei Alben als Coloma auf Schaffhäusers Label „Ware Records“ sind die Konsequenz. „Silverware“ und „Finery“ prägt eine gelungene Mischung aus eingängigen Melodien und der Unwiderstehlichkeit des Vier-Viertel-Groove. Doch den Unterschied zu anderen ähnlichen Ansätzen macht Taylors Stimme. Seine jahrelang auf den Straßen der Domstadt trainierte, samtweiche Stimme ist stets präsent im Coloma-Sound, droht einen bisweilen fast zu erdrücken. Diese Tendenz verstärkt sich auf „Dovetail“. Das Elektronische tritt zugunsten einer All-Star-Band aus Kreidler- und Bohren und der Club Of Gore-Musikern in den Hintergrund. Paulick beschränkt sich auf die Nachbearbeitung im Studio, dekonstruiert die Klänge der Band, um sie anschließend wieder - auf seine Art - passgenau zusammenzufügen. Darüber: Rob Taylors Stimme. Exponiert, lockt und fordert, zieht an und stößt einen wieder weit von sich. Ähnlich intensiv wie die einzigartigen Pop-Entwürfe von Talk Talk oder Mark Hollis. Nach „Such A Shame“ versteht sich. (fs)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler