Free Your Mind

Cut Copy - Free Your Mind

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

„Free Your Mind“ ist das vierte Album von Cut Copy, trotzdem sind die Australier bei uns ein Geheimtipp. Das sollte sich mit „Free Your Mind“ endlich ändern, denn es hat alles, was ein großartiges Album braucht: Gute Songs und einen tanzbaren Groove.

Für Bands wie Cut Copy wurde die Kategorie „Kritikerliebling“ erfunden. Ihre drei bisher veröffentlichten Alben wurden hierzulande alle positiv besprochen, viele Fans haben die Australier aber nicht gefunden. Dabei klingt ihr Mix aus 80er Jahre Synthie-Pop, 90er Eurodance und britischem Rave sehr organisch, und Sänger Dan Whitford verfügt über eine charismatische Stimme, die zugleich hochnäsig sein kann und einen umschmeichelt.

Tonspion Bestenliste: Die besten 50 Alben des Jahres 2013

Cut Copy - Free Your Mind (Albumstream)

Auf „Free Your Mind“ zeigen sich Cut Copy von ihrer besten Seite. Ihr Sound ist dicht und kompakt. Man ist ständig versucht, Vergleiche zu ziehen und greift dabei stets zu kurz. Bestes Beispiel „We Are Explorers“, das mal wie Empire of the Sun ohne Kitsch, mal wie MGMT abzüglich Dave Fridmanns überbordender Produktion, am Ende aber schlicht nach Cut Copy klingt: Eingängig, poppig, tanzbar, kantig.

Zweimal waren Cut Copy mit ihren Alben in Australien bereits für den „Album Of The Year“-Award nominiert, 2013 ist er fällig – nicht nur down under!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen