Human After All (Remixes)

Human After All (Remixes)

Daft Punk

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Daft Punks "Homework" kam vor zehn Jahren einer musikalischen Revolution gleich. So roh war Clubmusik zuvor noch nicht gewesen. 2007 ist dieser Sound Konsens und Acts wie Digitalism, Simian Mobile Disco oder Justice streiten um die Daft Punk Nachfolge.

Während Daft Punk sich musikalisch und ästhetisch längst in anderen Sphären bewegen, arbeiten sich ihre Epigonen am Sound von vor zehn Jahren ab. Hauptsache es bratzt, knarzt, knirscht und knallt. Wer viel an den Knöpfchen seiner analogen Synthies dreht, macht momentan definitiv alles richtig. So wie Justice zum Beispiel.

Die beiden Franzosen haben sich Daft Punks "Human After All" zur Brust genommen. Das Ergebnis ist für Justice Verhältnisse erstaunlich nah am Original, auch wenn die beiden Hektiker mal eben zwei Minuten aus dem Track herausgestrichen haben.

Man kann eben auch schneller zum Punkt kommen und der heißt hier: Disco für Leute mit ADS. Alles zuckt und krampft in diesem Mix, das "Human After All" kommt höchstens noch gestammelt aus den Boxen. Immer wieder überschlägt sich der Track, rappelt sich auf, um noch hektischer durch Versatzstücke aus 80s Disco, Acidgeballer und HipHop-Breaks zu stolpern. 

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen