Ballast

Ballast

Damon Aaron

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Wenn einer Gefühl, Seele und Herz in seine Stimme legen kann, dann ist das Damon Aaron. Minimal, verträumt und stets bewusst repetitiv blinzeln Funk, Akustikgitarre und dezenter Soul in den Tag.

Schon bei Damons Kooperationen mit Telefon Tel Aviv, den Sofa Surfers und Build An Ark oder bei seinem Solobeitrag zur Emperor Norton Compilation „Dublab presents Freeqays“ wusste der eher atypische Songwriter mit nachdenklichem Gesang und bedächtigen Gitarren zu begeistern. In dem MP3-Track zum aktuellen Album „Ballast“ begleiten die tiefsinnigen Gedanken des modernen Barden sehr im Hintergrund bleibende Elektronikeffekte, klare Drums und eine introvertierte Gitarre und hinterlassen dabei den Eindruck, völlig einstimmig auf den Sonnenuntergang zu blicken und andächtig mit dem Kopf zu nicken. Bei Damon Aaron hat man das seltene Gefühl, sich bestens behütet in einen Klangsessel fallen lassen zu können und sich ebenda sehr zu Hause fühlen zu können. Trotz melancholischer Untertöne und kritischer Perspektiven sorgt „All I Need“ eben für ein grundsolides Wohlbefinden, was nicht zuletzt der sehr reifen und behutsamen Komposition zu verdanken ist. Wunderschöne Musik kommt da zum Vorschein, schnörkellos und mit adäquater Traurigkeit. (jk)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.