Dirty White EP

Dapayk & Padberg - Dirty White EP

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Er: Techno-Frickler, Sie: Topmodel, unterwegs zwischen New York und Paris. Er und sie sind ein Paar, gemeinsame Wohnung in Berlin-Mitte, gemeinsame Produktionen, alles klar, oder? Was nach Klischees klingt, hinterlässt viel versprechende Spuren.

Download & Stream: 

Während sich Niklas Worgt bereits seit 1993 mit verschiedenen Aspekten von elektronischer Musik beschäftigt und seit geraumer Zeit als Dapayk Techno auf seine knarzenden und straight rockenden Elemente reduziert, reist Eva Padberg zwischen den Catwalk- und Fotoshootingwelten der Weltmetropolen. Das gemeinsame Projekt der beiden gebürtigen Thüringer spielt jedoch keinen Deut mit dem Klischee des tüftelnden Produzenten und der extrovertiert singenden Schönen. Die Dapayk & Padberg-Tracks sind zwar durchaus leichtfüßiger als die anderen Releases ihres Labels Mo`s Ferry Productions, doch eine medienwirksame Arbeitshierarchie ist nicht zu erkennen. Beide sind an dem Prozess beteiligt, bei dem verschrobene, nicht immer sofort Dancefloor-taugliche Stücke entstehen, die aber eben auch mit einer überraschenden Eingängigkeit verzücken. Minimal Techno zum Stakato-Küssen vielleicht. „Who Rocks?“ fragen die beiden mit der exklusiven MP3-Zugabe zu ihrer aktuellen EP „Dirty White“. Wir wissen es. (jw)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen