The Nature Of Things

The Nature Of Things

The Daredevil Christopher Wright

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Die drei Wisconsin-Folkies von The Daredevil Christopher Wright huldigen auf ihrem neuen Album „The Nature Of Things“ den einfachen Dingen im Leben. Dabei begeben sie sich klanglich jedoch in umso differenziertere Gefilde.

Die Simplizität des Daseins findet in der Musik der Neuzeit kaum noch Beachtung. Man schwört dieser Tage eher auf verschnörkelte und kryptische Lyrik. Abseits dessen, was im realen Leben zwischen dem ersten Hahnenschrei und Sonnenuntergang wirklich passiert, flüchten sich viele Künstler in Schein- und Traumwelten. Die drei Folk-Hippies von The Daredevil Christopher Wright hingegen brechen auf ihrem zweitem Album „The Nature Of Things“ abermals eine Lanze für die Wirklichkeit.

The Daredevil Christopher Wright - The Animal Of Choice

Dabei schauen Jesse, Jason und Jon einfach nur aus dem Fenster und begeben sich auf die Suche nach Antworten. Musikalisch stehen dem Trio dabei die Erinnerungen an Simon & Garfunkel und die Beatles zur Seite. Zur Basis gesellen sich aber auch gerne unkonventionelle Chorarbeiten  („Ames, IA“), lateinamerikanische Frickeleien („Blood Brother“), Steel-Guitar-Experimente („Andrew The Wanderer“) oder Lagerfeuer-Glockenspiele („The Animal Of Choice“) hinzu, sodass letztlich ein vertrackter Gegenpol zum derzeit grasierenden weltweiten Folkpop-Hype entsteht. Ein Hoch auf Mutter Natur.

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen