Datarock

Datarock

Datarock

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Sie tragen Trainingsanzüge im Partnerlook, überdimensionale Sonnenbrillen und haben mehr als eine Discoscheibe in ihrem Leben gehört. Nein, nicht die Disco Boys, die Könige anspruchsloser Schallplattenunterhaltung, sondern zwei durchgedrehte Norweger.

Download & Stream: 

Natürlich kommen auch Datarock aus Bergen, der nicht ganz so heimlichen Kapitale der norwegischen Indie- und Elektronikszene. Ihr gitarrengestützter Discosound verfolgt aber einen humorvolleren Weg als jenen, den die Kollegen von Røyksopp, Kings Of Convienence oder Annie beschreiten. Fredrik Saroea und Ket-ill-made schicken sich an, die Ween des Discorock zu werden. Eine Ode an den "Bulldozer" würde auch den falschen Brüdern aus Pennsylvania gut zu Gesicht stehen. Der irre Wechselgesang auf "Computer Camp Love" sowieso. So cruisen die beiden Datarocker mit viel Humor durch ihr Sammelsurium aus Disco- und Rockfragmenten. Lassen keine Schlüpfrigkeit aus und scheuen sich auch nicht vor Schaurig-Schmierigem. Immer haarscharf an der Grenze zwischen geschmacklos und genial entlang manövrieren Datarock, sind nie um eine gute Pointe, eine eingängige Melodie, einen abgehalfterten Effekt verlegen. "I Will Always Remember", eine bonbonsüße Ballade mit Streicherzuckerguss, lässt zum Schluss auch den letzten Widerstand schmelzen. Wunderbar! (fs)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen