David Foster Wallace

David Foster Wallace

Der US-Autor David Foster Wallace wurde durch seinen Jahrhundertroman "Unendlicher Spaß" aus dem Jahr 1996 weltberühmt: Der hochsensible und hochintelligente Schriftsteller und Hochschullehrer litt unter schweren Depressionen und nahm sich 2005 das Leben im Alter von nur 46 Jahren.

Die Romane, Essays und Erzählungen von Wallace gehören zu dem wegweisendsten und einflussreichsten, was die amerikanische Literatur der Gegenwart hervorbrachte. Seine ausufernde Schreibweise, die in vielen Schachtelsätzen mündete, wird oft mit Autoren wie James Joyce oder Thomas Pynchon verglichen.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Alben

David Foster Wallace – Unendlicher Spaß

David Foster Wallace - Unendlicher Spaß

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
"Unendlicher Spaß" des viel zu früh verstorbenen Autors David Foster Wallace gehört zu den einflussreichsten Romanen der Gegenwart: Das Hörbuch unterlegt das unfassbare und unglaubliche Werk über menschliche Obsessionen mit dem Sound einer "Goldenen Maschine" – einem analogen Synthesizer.

Ähnliche Künstler