One Love (Deluxe Version)

One Love (Deluxe Version)

David Guetta

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

David Guetta gilt als „bester House-DJ der Welt“. Solche Bezeichnungen sollte man mit Vorsicht genießen. Guetta mag mit seinem Mainfloor kompatiblen Electrosound wahnsinnig erfolgreich sein, mit House hat sein Album „One Love“ aber nichts zu tun. Eher schon mit Cleverness.

David Guetta ist lange genug als DJ und Produzent unterwegs, um zu wissen, was Erfolg verspricht. Ergo brachte er für sein Erfolgsalbum „One Love“ bekannte Hip-Hop-Acts wie Akon, Kid Cudi, Estelle oder die Black Eyed Peas vors Mikrofon seiner stampfenden Clubtracks. Ließ sie über Anzüglichkeiten und „I Love You“-Nichtigkeiten singen und schloss das Ergebnis mit dem momentanen Electrohype in den großen Clubs der Welt kurz. Er schlachtet ihn für „One Love“ für seine Zwecke aus und hievt ihn auf absolutes Mainstream-Niveau. Auch eine Leistung.

Viele - „One Love“ konnte sich in Deutschland, Österreich, der Schweiz und England in den Top-3 der Albumcharts platzieren - halten das, was David Guetta macht, für House. In den 90er Jahre hat man dafür die schöne Bezeichnung „Dance“ benutzt. Und daran sollte man im Falle David Guetta dringend festhalten.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen