99% Upset Feeling

Deerhoof - 99% Upset Feeling

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Zur Feier ihrer herbstlichen US-Tour verschenkt jedermanns Lieblingsirrsinn Deerhoof ein Dokument all seiner Livestärken. Das Livealbum "99% Upset Feeling" ist ein fröhlicher Gang durch die Deerhoof-Diskographie - plus Coverversionen, plus Livevariation und Herrlichkeit.

Anfang 2011 erschien mit "Deerhoof Vs. Evil" das zehnte Album des Quartetts, erneut gefüllt mit unverwechselbaren Deerhoof-Ideen. Sie haben über die Jahre eine vollkommen eigene Klang- und Bildsprache definiert, und sie schaffen es noch immer, in ihr neue Worte und Texte zu bilden. Dabei sind sie stets experimentell, doch ebenso stets eingängig, mögen sie selbst ihren größten und eindeutigsten Hits auch nur allzu gern ein Bein, ach was: tausend Beine stellen.

Stücke von "Deerhoof Vs. Evil" dominieren auch "99% Upset Feeling", und wirken hier - natürlich weniger produziert und sauber, dafür jedoch vom Rausch des Livedaseins getrieben - direkt noch ein wenig eingängiger. Dazu kommt eine Handvoll der besagten Hits, von "Flower" bis "The Tears And Music Of Love", ein hervorragend passendes Ramones-Cover und das schon auf einer EP veröffentlichte Canned-Heat-Stück "Goin' Up The Country".

Ein Livealbum ist selten der Schlüssel, der zart interessierten Neuankömmlingen die Tür zum Kosmos einer Band öffnet. Dennoch ist "99% Upset Feeling" zwar vor allem, aber nicht nur eine schöne Erinnerung an das, was Fans der Band so ergeben schätzen. Wenn die Gitarren knarzende Riffs schieben, Greg Sauniers Schlagzeug sich immer wieder in sich selbst verheddert und doch nach vorn zu treiben versteht, wenn Saunier und Sängerin Satomi Matsuzaki Melodiefetzen durch reine Sturheit in Mitsingbarkeiten verwandeln, darf sich auch der bislang unbeteiligte Zeuge erfreuen: An einer mitreißenden, kontrolliert chaotischen Musikwerdung nämlich, an Livehits und purer, irrer, hochcharmanter Energie.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Mix-Mania VI

Mix-Mania VI

Mixtapes zu Weihnachten mit Clipse, Don Rimini, The Count & Sinden
"Weihnachten steht vor der Tür!" Spätestens Ende August hat man diesen Satz zum ersten Mal gehört. Gegen den Konsumterror (Stichwort: Rezessionsangst) hilft nur Musik, sogar für Weihnachtsfans ist bei der letzten Mix-Mania 2008 etwas dabei.
Das Ende einer historischen Institution

Das Ende einer historischen Institution

CBGB schließt seine Pforten in NYC
Nach vielen Gerüchten und Spekulationen ist es nun am 15. Oktober soweit: der legendäre New Yorker Club CBGB wird nach 33 Jahren geschlossen. Warum? Angeblich wegen der drastischen Mieterhöhung von 19.000 auf 35.000 US-Dollar pro Monat. Nachdem den Betreibern zunächst Aufschub bis Ende Oktober gewährleistet wurde, plant Besitzer Hilly Kristal nun doch früher mit dem kompletten Club nach Las Vegas umzuziehen.