Der Wahnsinn - Aus Liebe zum System

Der Wahnsinn - Aus Liebe zum System

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Das Debütalbum „Aus Liebe zum System“ des Hamburger Duos „Der Wahnsinn“ ist Punkrock für Gewinner. Hinter ihrem Humor stecken allerdings knallharte Anklagen. Den Song „24/7“ gibts bei uns als Free Download. 

Download & Stream: 

Der G20-Gipfel in Hamburg ist gerade aus den Medien verschwunden, da kommt das Duo „Der Wahnsinn“ aus der Hansestadt um die Ecke und liefert den verspäteten Soundtrack für all die friedlichen Demonstranten. „Aus Liebe zum System“ protestiert mit Humor, Eloquenz und roher Energie.

Der Wahnsinn - Paguda

Die erste Single „Paguda“ widmet sich erstmal den besorgten Bürgern, die sich zwar weder als Rassisten, Sexisten oder sonstige Arschlöcher sehen, aber mit dieser vorangehenden Erklärung meinen, alles sagen zu dürfen. Die Konjunktion „aber“ hat keinen guten Ruf mehr, Der Wahnsinn schickt die Initiative Paguda (Potenzielle Ausländer gegen den Untergang des AberLandes) ins Rennen, um sämtliche Dummheiten nach dem Wort „aber“ im Keim zu ersticken.

Des Weiteren kümmert sich Der Wahnsinn um alle Themen, die in unserer postfaktischen Welt von Bedeutung sind. „OK“ legitimiert das Verbreiten und Glauben von alternativen Fakten, im Internet kann man samt Faktencheck schließlich Begründungen für alles finden. Online kann man übrigens auch ganz wunderbar und ohne jeglichen Widerspruch fruchtsamen Protest planen, wie die modernen „Hippies“ mit ihren iPhones beweisen.

Wer das Gefühl hat, dass die Ausländer ihm die Kohle wegnehmen, kann aufs Geratewohl einen Firmennamen aus dem Song „Geld“ googeln und nachforschen, was die Industrie so treibt. Die freie Wirtschaft hat aus Sicht von Der Wahnsinn aus Deutschland zudem ein Schlaraffenland für Chauvinisten gemacht („Fleisch“). Letztendlich ist das Wurzel allen Übels aber, dass jeder nur noch an sich selbst denkt („Ich“).

Um das alles auszuhalten, hilft nur noch die dauerhafte Betäubung. Wir haben die Rauschhymne „24/7“ als exklusiven Free Download parat.

Der Wahnsinn - 24/7

Free Download (Klick auf Pfeil)

All das liest sich jetzt schwerer, als es letztendlich klingt, denn Der Wahnsinn rockt zynisch und leichtfüßig über diese Themen hinweg. Die Band selbst bezeichnet ihre Musik als martialisch-kapitalistischen Punkrock von Gewinnern für Gewinner. Ironie und Humor sind ihr bewusstes Stilmittel, denn Der Wahnsinn ist davon überzeugt, dass ernsthaftes Anklagen nur bei jenen Anklang findet, die der Idee eh schon offen gegenüber stehen. Humor erreicht jedoch auch die schweigende Mehrheit.

Tonspion präsentiert Der Wahnsinn auf Tour 2017:

17.08.17: Hamburg - Die Hebebühne (Showcase)
01.10.17: Hameln - K3 (Support für The Rumjacks)
05.10.17: Bremen - Papp
21.10.17: Berlin - Auster Club
17.11.17: Gießen - Scarabée
18.11.17: Heidelberg - The Rock Club
19.11.17: Bern (CH) - Rössli Bar
23.12.17: Hamburg - Freundlich&Kompetent

Tracklist "Aus Liebe zum System":

1. Werther
2. Fleisch
3. Ich
4. Hippies
5. Geld
6. OK
7. Scha
8. Paguda
9. Sex
10. 24/7
11. Weil
12. Hooligans

„Aus Liebe zum System“ erscheint am 18. August 2017 via Wahnsinn Records / TAO / Sony.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Brandenburg: Ärzte-Zitat auf Abiturzeugnisse mit 1,0 gedruckt

Brandenburg: Ärzte-Zitat auf Abiturzeugnisse mit 1,0 gedruckt

Bildungsministerium entscheidet sich für deutsche Punker statt Altphilosophen
Abiturienten, die im Bundesland Brandenburg mit 1,0 ihre Hochschulreife bestanden haben, konnten auf ihren Zeugnissen ein Zitat der Punk-Band Die Ärzte entdecken: "Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wäre nur deine Schuld, wenn sie so bleibt".
Itchy (Foto: Ilkay Karakurt)

Coole Umwelt-Aktion: ITCHY räumen den Friedrichshafener Strand auf

Tour-Versprechen wird am Wochenende eingelöst
Die Punkrock-Band ITCHY ruft zum Beach Clean Up auf und befreit morgen den Friedrichshafener Strand von herumliegenden Müll. Fans konnten auf der vergangenen Tour über das Ausmaß der Aktion mitentscheiden und sind ebenfalls eingeladen, mitzuhelfen.