Gerechtes Brett EP

Die Sterne - Gerechtes Brett EP

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Noch vor ihrem neuestem Album "Das Weltall ist zu weit", schickten die Sterne neues Studiomaterial per Internet in die Welt. „Gerechtes Brett“ ist dabei ein veritabler Rocker geworden.

Ein lässiges Lied über die Band selbst, ein bisschen schickes Rumgepose. Satte Abmischung, Rockriffs, Gitarrensolo deluxe, „Auf die Eins und die Drei, auf die Zwei und die Vier“ – eine Freude, nicht weniger. Anlass für dieses feine Stück Rockmusik: Die Gründung des bandeigenen Labels Materie Records. Auf diesem erscheint „Gerechtes Brett“ als erste Single, wird als schicke 7“auf der anstehenden Sterne-Tour verkauft und ist außerdem auf dem L’Age D’Or-Jubiläumssampler zu finden. Außerdem, besonders schick: Digitalexemplare lassen sich auf der Website der Sterne abholen, komplett mit Cover und – tatütata – Video. Das finden wir gut. Aber komplett. (sc)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Lana Del Rey, Leonard Cohen, Frank Spilker und dem Clubsterben in Berlin
Für Tonspion hat Florian Schneider wieder die Feuilletons der Woche geblättert. Dabei wurde er Zeuge der Demontage Lana del Reys, erfährt Neues über Leonard Cohen und Drogen, und freut sich über Frank Spilkers entspannten Umgang mit 20 Jahren Die Sterne. Derweil schließen in Berlin die Clubs...
20 Jahre Intro

20 Jahre Intro

Konzerte und Festival zum runden Geburtstag
Unsere Kollegen von der Intro feiern in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Und das mit dem "feiern" ist wörtlich gemeint: mit zahlreichen Konzerten und Festivals beglückt die Intro die Republik zwischen November und März. Tonspion gratuliert und feiert mit.
Die Sterne im Stream

Die Sterne im Stream

Das neue Album „24/7“ jetzt schon hören
„24/4“ lautet der Titel des mittlerweile neunten Albums von Die Sterne. Es ist das erste, das sie gemeinsam mit Mathias Modica alias Munk produziert haben. Entsprechend tanzbar ist das Ergebnis geworden, das man ab sofort eine Woche lang bei Myspace hören kann.