Popo

Die Türen - Popo

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vor drei Jahren betraten Die Türen die Indie-Bühne. Dass sie sich innerhalb so kurzer Zeit zu einer der wichtigsten deutschen Bands entwickeln würden, war damals nicht absehbar. Ihr neues Album lässt aber keine Zweifel zu.

Deutsche Bands stolpern ja immer wieder über ihre erzwungene Leichtigkeit, ihren Humor oder ihre Ernsthaftigkeit. Die Türen schlängeln sich irgendwie genau an diesen Hürden vorbei, ohne wie eine muskelbepackte Superband zu wirken. Nach langer Zeit schafft es eine Band mit der Wahlheimat Berlin wieder einmal, nicht-alberne Inhalte in eine spielerische Sprache und ein schillerndes musikalisches Gewand zu übertragen. Und dies so souverän, dass einen die Euphorie übermannt.
Indie ist dabei eigentlich völlig irreführend. Die Türen lassen sich musikalisch nicht uniformieren. Stattdessen switchen sie unverkrampft zwischen 80ies-Rock á la Ton Steine Scherben, Blues, Disco, Funk, Soul und natürlich Pop. Vielseitigkeit heißt hier zu keiner Minute Beliebigkeit. Bei dieser Band fügt sich jeder Bruch, jede Phrase und Parole in den richtigen Rahmen.
Es stimmt hinten und vorne, macht unheimlich Spaß und kommt auf dem nunmehr dritten Album "Popo" zu einer neuen Qualität. Wesentlich konzentrierter und kompakter kommen die neuen Songs daher – präziser auch in den Texten. Soviel Lob tut selten gut, möchte man da meinen, aber was soll man bei dieser Band machen.
Jens Wollweber / Tonspion.de
Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Lana Del Rey, Leonard Cohen, Frank Spilker und dem Clubsterben in Berlin
Für Tonspion hat Florian Schneider wieder die Feuilletons der Woche geblättert. Dabei wurde er Zeuge der Demontage Lana del Reys, erfährt Neues über Leonard Cohen und Drogen, und freut sich über Frank Spilkers entspannten Umgang mit 20 Jahren Die Sterne. Derweil schließen in Berlin die Clubs...
20 Jahre Intro

20 Jahre Intro

Konzerte und Festival zum runden Geburtstag
Unsere Kollegen von der Intro feiern in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Und das mit dem "feiern" ist wörtlich gemeint: mit zahlreichen Konzerten und Festivals beglückt die Intro die Republik zwischen November und März. Tonspion gratuliert und feiert mit.
Die Sterne im Stream

Die Sterne im Stream

Das neue Album „24/7“ jetzt schon hören
„24/4“ lautet der Titel des mittlerweile neunten Albums von Die Sterne. Es ist das erste, das sie gemeinsam mit Mathias Modica alias Munk produziert haben. Entsprechend tanzbar ist das Ergebnis geworden, das man ab sofort eine Woche lang bei Myspace hören kann.