Idealism

Digitalism - Idealism

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

"Pogo": Programmatischer hätten Digitalism die erste Single ihres Albums "Idealism" nicht benennen können. Weg mit den albernen Bewegungen aus dem Fitness, Schluß mit falscher Bräune, großen Muskelpaketen und Unisex-Frisuren. Jetzt ist Pogo angesagt!

Download & Stream: 

In einem fensterlosen Bunker mitten in der Hansestadt Hamburg sitzen Jens Mölle und Ismail Tüfekci und basteln an Tracks. Abgeschottet von der Außenwelt und ihren Einflüssen haben sich die beiden ganz in ihren Sound versenkt. Richtig honoriert wurde ihr Ansatz zunächst in Frankreich, bevor "Zdarlight" auch in Deutschland ein Clubhit wurde. Dabei sind die Zutaten eines Digitalism-Songs recht simpel, alles klingt ein bisschen fetter als wirklich nötig. Die Bässe kommen noch direkter, der Drumcomputer bollert noch eine Spur stumpfer. Darüber thront mal ein bisschen schwermütiger New Order-Gedächtnisgesang, mal eine entrückte Space-Gitarre. Offensichtlich haben Digitalism eine Lektion von Daft Punk gelernt: deine Platte muss selbst auf einem altersschwachen Ghettoblaster fett klingen. Und „Idealism“ klingt fett, selbst aus den altersschwachen Computerboxen auf meinem Schreibtisch. Da verzeiht man den beiden gerne eine eigentlich überflüssige Cure-Coverversion und nimmt ihre freundlich-bestimmte Einladung zum Pogo gerne an. Heute in deinem Lieblingsclub, morgen schon auf der großen Bühne bei Rock am Ring. (fs)

Digitalism - EP (Artwork)

Digitalism

Alle News, Alben, Tourdaten und Videos von Digitalism im Tonspion.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Der Soundtrack meines Lebens: Digitalism

Die wichtigsten Einflüsse des Hamburger Elektronik-Duos

Jeder von uns verbindet bestimmte Musik mit besonderen Lebensphasen und oft sagt ein Song dabei mehr über eine Person aus als tausend Worte. In unserer Serie begeben wir uns mit Künstlern auf eine musikalische Reise durch ihr Leben. Heute mit Jens „Jence“ Moelle und İsmail „Isi“ Tüfekçi alias Digitalism.

Justice spielen exklusives DJ-Set zum neuen Album "Woman"

Vom Individuum zur tanzenden Masse

Während ein Teil von Tonspion bei The Cure war, verschlug es einen Anderen auf die andere Spreeseite - Luftlinie 300 Meter von der Mercedes-Benz-Arena - ins Chalet. Dort spielten Justice ein Secret DJ-Set und gaben eine Kostprobe vom kommenden Album "Woman".

Daft Punk: Gibt es das Live-Comeback 2017?

Mysteriöse Website deutet erste Tour seit 10 Jahren an

Daft Punk waren bisher nur in den Jahren 1997 und 2007 auf Tour. Die Website "Alive 2017" könnte ein Hinweis auf die Fortführung des Zehnjahreszyklus sein.