Soulsonic

Soulsonic

DJ Friction

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ganz tief in seine Plattensammlung hat DJ Friction sich für sein neues Album gegraben. Es ist eine Verbeugung vor den alten Disco und Funk-Sounds der 70er Jahre und so spannt er den großen Bogen von Hippie zu HipHop ohne mit der Wimper zu zucken.

Friction, eigentlich DJ beim Stuttgarter Freundeskreis, hat seine Plattensammlung durchwühlt und einige Perlen des Funk, Jazz und Disco gefunden. So inspiriert hat er sich für sein Soloalbum "Soulsonic" von der herkömmlichen Produktionsweise zeitgenössischer Tanzmusik entfernt und alte Instrumentierungen, live gespielte Instrumente und das große Arrangement wieder entdeckt. Klar, dass das heute nicht unmittelbar auf die Tanzfläche zielt, aber als eine Liebeserklärung eines DJs an "seine" Musik, Black Music nämlich, ist das Album durchaus gelungen und besitzt Charme. Die Frage, ob man heute solche Retro-Alben braucht, wenn es auch die alten Originale gibt, kann man stellen. Beantworten kann man so eine Frage aber nur mit Musik. "Could Heaven Ever Be Like This", hier im Dublex Inc Remix, ist eine gute Antwort. (ur)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler