Reincarnations

Reincarnations

DJ Koze

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Neun Jahre nach "Music is Okay" hat Stefan Kozalla in seinem Studio in Hamburg-St. Georg aufgeräumt und laut eigener Aussage eine musikalische "Wetten dass!?"-Sendung zusammengestellt. Inklusive Hildegard Knef-Showblock.

Download & Stream: 

Fishmob, Adolf Noize, International Pony, DJ Koze. Von Party-Hip-Hop mit linkem Selbstbewußtsein bis schmatzendem Discofunk, sein "System kennt keine Grenzen". Der Mann war als Loverboy "Tausend Tränen Tief" und als "Säger von St. Georg" unterwegs. Immer in Diensten niveauvoller Unterhaltung, die den Witz liebt, die hohle Pointe aber verabscheut. DJ Koze schafft seit mehr als einem Jahrzehnt einen Spagat, für den er von allen Seiten bewundert wird.

Seine DJ-Sets? Legende! Ausufernd sowieso! Seine Produktionen? Immer eigen, nie beliebig, dazu mit einem schief-grinsenden Funk versehen. Seine Remixe? Oft besser als das Original. Und wenn nicht, dann lustiger. Frag nach bei Blumfeld. Jetzt hat Koze 14 "Reincarnations" kompiliert, die weniger aufs Clubvolk schielen als die große Samstagabendunterhaltung. "Wetten dass?!-mäßig" nennt Koze das und serviert uns zum tränenreichen Finale Hildegard Knef. Nur die Frage nach der Saalwette bleibt unbeantwortet.

Florian Schneider / Tonspion.de

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen