The Liquid Amber EP

The Liquid Amber EP

DJ Shadow

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Plattensammler und Turntable-Pionier DJ Shadow hat ein neues Label: Liquid Amber. Die neue, gleichnamige EP kommt mit Machinedrum-Remix und dient als Appetizer für zukünftige Projekte.

Download & Stream: 

"Endtroducing", das 1996er Debütalbum von DJ Shadow, war ein Turning Point – nicht nur für das HipHop-Genre, sondern für die gesamte elektronische Musikszene. Der Amerikaner vermählte abstrakte Ideen mit seiner unnachahmlichen Fähigkeit für diverse Samples von Metallica über Björk bis hin zu Giorgio Moroder zu einem All-Time-Meisterwerk.

Nachdem Joshua Paul Davis, so sein gebürtiger Name, 2011 sein letztes Album "The Less You Know, The Better" veröffentlichte, gründete der Plattensammler mal eben ein neues Label. Die gleichnamige "Liquid Amber EP" lässt sich mit seinen zwei neuen Tracks mal wieder in keine Schublade stecken: ob Breakbeat, Ambient, Dubstep oder Experimental HipHop – bei DJ Shadow ist immer eine Menge geboten.

Als netter Zusatz enthält die EP unter anderem ein Remix von "Six Days", einem Track von seinem Album "The Private Press", immerhin mehr als zwölf Jahre alt, den der Amerikaner Machinedrum in eine wundervoll entschleunigte Ode verwandelt.

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler