Too Slow To Disco III

DJ Supermarkt - Too Slow To Disco III

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Marcus Liesenfeld aka DJ Supermarkt veröffentlicht die dritte Ausgabe seiner 70er-Westcoast-Compilation-Reihe "Too Slow To Disco". Die ist nicht nur (wieder) der perfekte Soundtrack für den bevorstehenden Sommer, sondern auch eine kleine Genugtuung.

Seine "Too Slow Too Disco" Compilations sind Kult, ebenso die gleichnamige Berliner Partyreihe: DJ Supermarkt spielt in New York auf Rooftop-Parties, beim Primavera-Festival in Barcelona vor tanzenden Massen oder eben in seiner Hood Berlin. Marcus Liesenfeld hat sich wieder durch Tausende von Songs gewühlt, alles Tracks aus den Siebzigern, vielleicht auch Achtzigern, die irgendwann irgendwie mal in seiner Timeline auftauchten. Nach der "Ladies of Too Slow To Disco"-Variante sind jetzt wieder die Männer der Schöpfung an der Reihe.

Und im Gegensatz zu den anderen beiden Reihen, fällt hier auf Anhieb ein Name ins Auge. Die früheren Compilations stachen vor allem dadurch heraus, dass längst vergessene Songwriter hier ihren Tribut finden, allesamt Namen die man noch nie gehört hat. Das ist auch dieses Mal der Fall. Mit Grateful Dead aber findet sich auf TSTD III aber eine doch bekanntere Band. Und wäre es nach Marcus Liesenfeld gegangen, hätte "Shakedown Street" schon auf der ersten Ausgabe stattgefunden. 

Weil es aber immer ein riesiger Akt ist alle Stücke rechtssicher lizensieren zu lassen, hat sich die Detektivarbeit bei diesem Song erst nach vielen Jahren ausgezahlt. Auch und gerade weil Grateful Dead durch ihr zwanzigjähriges Jubiläum im vergangenen Jahr ein kleines Revival feierten.

Die AOR-Stücke (Adult Orientated Rock) auf TSTD III sind mal wieder eine stilechte Aneinanderreihung des 70er-Jahre Westcoast-Lifestyles in musikalischer Form. Perfekt für einen Roadtrip über die Route 66, oder die verödeten Dörfer Brandenburgs. Dass die Stücke dabei immer auch in im von Liesenfeld geschätztem Albumformat Sinn machen müssen, ist für den DJ dabei ein Ding der Normalität.

Ein weiteres Fundstück, auf das der Berliner zurecht stolz sein ist "I Believe In Miracles". Erst Jahre später durch die Jackson Sisters zum Hit avanciert, ist Mark Capanni der ursprüngliche Songwriter, der aber in keinen Geschichtsbüchern auftaucht. Bis jetzt.

Außerdem dabei: Zwei Gründungsmitglieder von Fleetwood Mac und eine ganze Reihe sonnig-entspannter Songs, die man - so simpel wie es klingen mag - gut durchhören kann. Zu allen Stücken hat ein Freund Liesenfelds übrigens die Geschichten dahinter zu Papier gebracht, denn Too Slow To Disco bietet nicht nur erstklassige Musik, sondern auch ein Stück fast vergessene Musikgeschichte. 

VERLOSUNG & FREE DOWNLOAD

Live könnt ihr DJ Supermarkt am Sonntag (6. August 2017) bei der zweiten Ausgabe seiner Rooftop Parties im Atelier Rooftop Loft am Moritzplan Berlin hören. Wir schreiben zwei von euch samt Begleitung auf die Gästeliste, wenn ihr uns eine Mail mit dem Betreff "Rooftop" schickt. Die Gewinner benachrichtigen wir am Samstagabend.
Um euch auf perfekte Weise auf dieses spezielle Sonntagsevent einzustimmen, bietet DJ Supermarkt einen speziellen Tropical Rooftop Party Mix zum Free Download an. Also Runterladen, Warmtanzen, Mail schreiben und Sonntag ganz entspannt über den Dächern Berlins feiern.

"Too Slow To Disco III" erscheint am 30.06.2017 über City Slang.

Tracklist TSTD III:
01 LEE RITENOUR - Is It You?
02 BOB WELCH - Don’t Let Me Fall
03 PRATT & MCCLAIN - Whachersign (Extended Version)
04 THE CORNELIUS BUMPUS QUARTET - Inside You
05 DAVID GATES - Silky
06 WELDON IRVINE - I Love You
07 THE MARKLEY BAND - Fallin’ In Love
08 VAPOUR TRAILS - Do The Bossa Nova
09 The FIFTH AVENUE BAND - One Way Or Another
10 MARK CAPANNI - I Believe In Miracles
11 GRATEFUL DEAD - Shakedown Street
12 DWIGHT DRUICK - Quand Tu Te Laisse Aller
13 ARCHIE JAMES CAVANAUGH - Take It Easy
14 ROB MEHL - Taste And See
15 LARRY CARLTON - Where Did You Come From
16 JEREMY SPENCER BAND - Cool Breeze
17 STARS ’N’ BARS - Stars And Bars
18 BILLY MERNIT - Special Delivery

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Vintage meets Digital: POP UP! THE STORE powered by Volkswagen startet am 20. Oktober in Berlin 

Vintage meets Digital: POP UP! THE STORE powered by Volkswagen startet am 20. Oktober in Berlin 

Tonspion spricht mit DJ Supermarkt über das erstaunliche Comeback der Schallplatte
Im Rahmen der deutschlandweiten POP UP! CITY TOUR eröffnet am 20. Oktober bis zum 22. Oktober in Berlin Mitte am Rosenthalerplatz der POP UP! THE STORE: Der Hotspot im Look eines Vintage-Plattenladens bringt einen unkonventionellen Programm-Mix, bestehend aus Aktionen, Live-Events und Musik. Und Tonspion ist vor Ort mit dabei.
Too slow to disco, too young to rock'n'roll

Too slow to disco, too young to rock'n'roll

Interview mit DJ Supermarkt über seinen Sampler "Too Slow To Disco 2"
Der Berliner Marcus Liesenfeld aka DJ Supermarkt ist ein Musikverrückter. Letztes Jahr setzte er dem Westcoast-Softrock der 70er mit seiner Compilation "Too Slow To Disco" ein Denkmal. Es wurde die "Compilation of the year" bei den Rough Trade Plattenläden in London und New York - und ein überraschender Verkaufshit! Heute veröffentlicht er den zweiten Teil der Reihe. Wir haben ihn dazu befragt.
Album der Woche: Fleetwood Mac – "Rumors"

Album der Woche: Fleetwood Mac – "Rumors"

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album vor, das es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche ist unser Album der Woche schon mehr als 35 Jahre alt, doch Fleetwood Macs „Rumors“ kann auch 2013 niemand widerstehen.