Northern Classic

Northern Classic

Donna Regina

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ihre Stimme hauchte schon für zahlreiche Elektronik-Acts (u.a. Computerjockeys oder Ex-Kraftwerker Wolfgang Flür), aber ihre eigene Band Donna Regina kennen bisher nur wenige. Bis jetzt.

Denn mit ihrem Album "Northern Classic" haben Regina und Günther Janssen in der Tat einen Klassiker in verträumter, elektronischer Popmusik vorgelegt. Neun wunderschöne Songjuwelen erzählen uns über zentrale Dinge des Lebens: "Let`s Get Slow", "Who`s You Who`s Me", "When I was younger" und überhaupt: "Why Do You Ask". So lauten die Songtitel dieses herausragenden Albums des Düsseldorfer Duos. Musik in hoffnungsfroher Melancholie, schönem Schmerz und verzweifelter Liebe. In Japan haben sich Donna Regina längst einen Namen gemacht. Und auch hierzulande hat es sich langsam herumgesprochen, dass Donna Regina - mit inzwischen sieben(!) Longplayern seit 1992 - zum feinsten gehört, was elektronische Popmusik made in Germany derzeit zu bieten hat. Live wird Multiinstrumentalist Janssen unterstützt von EinsLive Radio DJ Steffen Irlinger, der den komplexen Sounds von Donna Regina die richtige Mischung verpasst. (ur)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen