E. L L. I

E. L L. I

E. L L. I  Triphop-Trappop trifft auf urbanen emotionalen Deutschpop.

Die Musik von E. L L. I ist eine Mischung von groovigen Beats und elektronischen Synth Sounds mit einer gewissen Melancholie. Ihre deutschen Texte – ehrlich, hart, kompromisslos. Daraus entstehen Songs mit einer gewissen Schizophrenie, die ihren ganz eigenen Charme versprühen. Die Künstlerin mit der leicht rauen und oft fast zerbrechlichen Stimme schreibt über eigene Erfahrungen aus verschiedenen Etappen ihres Lebens, die sie geprägt haben. Dabei wird es oft sehr emotional. Den trapig angehauchten Sound führt sie selbst auf ihre nicht immer einfache Jugendzeit zurück. Als zweites Kind Russland-deutscher Eltern kam E. L L. I nach Deutschland. Mit ein paar Koffern im Schlepptau und den Drang etwas Neues aufzubauen, kam die Familie aus Sibirien nach Thüringen. Dort lebten sie die erste Zeit zu acht in einem 30qm kleinen Zimmer. Zwei zusammen geschobene Sessel dienten der damals zweijährigen Sängerin als Bett.
E. L L. I musste sehr früh lernen, dass man auch mit den einfachsten Dingen zufrieden sein kann. Vielmehr als Liebe und ein Gefühl von Sicherheit konnten ihre Eltern den Kindern damals nicht bieten. Zu Hause wurden öfter deutsche und russische Volkslieder gesungen, da die Familie beide Mentalitäten kannte, aber sehr mit der deutschen Heimat verbunden war. Später floh sie vor dem Klassischen Klavier und der „uncoolen“ Volksmusik und kam durch ältere Freunde in ihrer Schulzeit mit trapigen Sounds und Hip Hop in Berührung. Insgeheim wollte sie nach der Schule einfach Musikerin und berühmte Sängerin werden. Trotz einiger gesundheitlichen Probleme und Schwierigkeiten im Teeniealter verfolgte sie immer den Traum Musik zu machen. Ihre zielstrebige und ehrgeizige Art, die sie von zu Hause auf den Weg bekam, spiegelte sich auch später in ihrem Werdegang wider. Nach einer biomedizinischen Ausbildung packte sie ihre Koffer und bewarb sich in Wien an einer privaten Musikhochschule. Sie wollte Musik studieren, besser verstehen und mehr in die berufliche Musikszene eintauchen. Musik leben! Sie begann eigene Songs und Texte zu schreiben. Geprägt wurde ihr musikalisches Schaffen von US -Hip Hop Künstlern wie The Black Eyed Peas, Nelly oder Snoop Dogg, aber auch gesanglich von Soulsängerinnen wie Christina Aguilera, Aretha Franklin oder Toni Braxton. Irgendwann kam sie auch auf den Geschmack deutschsprachiger Musik. Seed (Peter Fox), Jennifer Rostock, Fettes Brot oder Max Herre waren die ersten Künstler, von denen sie beeindruckt war. Die Musik ist für E. L L. I Therapie und ein Ventil auf jede erdenkliche Art - es ist für sie Heilung für Körper und Seele und bedeutet „Freiheit“. Durch ihre ganz eigene Art, ihre Geschichten zu erzählen, gelingt E. L L. I diese emotional authentische Großartigkeit.

Aktuelle Single (2020) : Dieser eine Tag

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Videos

Letzte Änderung: 05.03.2021