Ed Sheeran - ÷

Ed Sheeran - ÷ Divide

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ed Sheeran ist der erfolgreichste Songwriter der 10er Jahre. Zur Veröffentlichung seines neuen Albums kletterten in seiner Heimat alle 16 neuen Songs von "÷ Divide" auf die ersten 16 Plätze der britischen Single Charts. Das hat noch kein Künstler vor ihm geschafft. Aber sind sie denn auch hörenswert?

Download & Stream: 

2016 verordnete sich Ed Sheeran selbst eine rigorose Pause mit Funkstille über sämtliche Kanäle. Kein Facebook, kein Twitter, keine Interviews, keine neue Musik. Nach fünf unfassbar erfolgreichen Jahren brauchte der Brite Zeit für sich ohne jeglichen Trubel. Das neue Jahr startet Ed Sheeran allerdings mit einem Knaller - oder besser gesagt mit zwei, denn er veröffentlichte zwei neue Singles auf einen Schlag.

Ed Sheeran - Castle On The Hill

Mit den beiden neuen Songs möchte Ed Sheeran seine unterschiedlichen musikalischen Seiten zeigen. "Castle On The Hill" ist eine Hommage an seine Kindheit in seiner Heimat Framingham und arbeitet mit stimmungsvoller Gitarrenarbeit zwischen Coldplay und U2, "Shape Of You" ist ein Song zum Tanzen im Stile moderner Popmusik.

Ed Sheeran - Shape Of You (Official Video)

Auf Albumlänge verlässt sich Sheeran aber dann doch mehr auf Mainstream-Balladen, für die zwar viele Sänger töten würden, die man so oder ähnlich aber auch schon häufiger mal gehört hat. In seinen allerbesten Momenten erinnert der Brite an den irischen Songwriting-Großmeister Glen Hansard ("Dive", "Hearts Don't Break Around Here", "How Would You Feel"), in schwächeren Momenten aber eher an Justin Bieber ("New Man") oder Schmusesänger James Blunt ("Perfect"), mit denen der Songwriter auch bereits zusammen arbeitete.

Keine Frage, der Mann hat Soul und ein untrügliches Gespür für Songs, aber auf Dauer ist die Lagerfeuer-Romantik am Flachbildschirm dann doch auch ein wenig einlullend und fad. Je unsicherer die Zeiten, desto vorhersehbarer die Musik? Fast scheint es so.

Ed Sheeran ist die männliche Adele: keiner zweifelt an seinem Talent, die Medien lieben den verhaltensunaufälligen, sympathischen Typen von nebenan, aber ein paar mehr Ecken und Kanten hätten seinem dritten Album gut getan.

"÷ Divide" ist solides Radiofutter, das uns das Jahr über aus den Charts und in jedem Supermarkt und in jeder Zahnarztpraxis entgegenschallen wird. Diplomatisch ausgedrückt: es gibt schlimmere Hintergrundmusik.

"÷" von Ed Sheeran erscheint am 3. März 2017 via Warner.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen