X (Wembley Edition)

Ed Sheeran - X (Wembley Edition)

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Ed Sheeran spielte drei ausverkaufte Shows im Londoner Wembley Stadium und veröffentlichte auf Grundlage der Konzerte eine Filmdokumentation. Jetzt ist das dazu passende Deluxe-Album "X (Wembley Edition)" auf den Markt gekommen.

 

Announcement - https://youtu.be/iR4nF18vyTk

Ein von @teddysphotos gepostetes Foto am

Das Plakat zum Film

Mit Mitte Zwanzig ist der Ire Edward Christopher Sheeran unbeirrbar auf dem besten Weg einer der erfolgreichsten männlichen Popkünstler zu werden. Am Zenit des Erfolgs scheint der Rotschopf jedenfalls noch lange nicht angekommen zu sein. 

Auf der Insel genießt der Junge, der dem deutschen Publikum erstmals 2012 im deutschen Ableger von "The Voice" vorgestellt wurde, ein riesiges Ansehen. Wer das Wembley-Stadium an drei Terminen restlos ausverkauft, an dem muss etwas besonderes dran sein. Ein wenig auf den Zahn fühlt ihm jetzt die neue Dokumentation über eben diese Auftritte in Londons ehrwürdigem Stadion. 

Am 13. November erschien jetzt außerdem eine Deluxe-Edition seines Erfolgsalbums "X". Zusätzlich zur Standard-Tracklist finden sich unter anderem Live-Versionen von "Parting Glass" und "Small Bump", sowie der gemeinsame Song mit der britischen Band Rudimental, welcher auf deren Album We The Generation zu finden ist.

Briten unter sich: Rudimental & Ed Sheeran - "Bloodstream"

Für den Sheerinator ist es der vorläufige Höhepunkt seiner Karriere. Und das für jemanden, der mit Musiklegenden von Genesis und Pink Floyd zusammen auf der Bühne stand - bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele 2012 - und "Wish You Were Here" performte. Da ist das Ende der Fahnenstange sicher noch nicht erreicht.

Sein bislang größter Hit: "I See Fire"

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Er bekam einen Plattenvertrag mit Atlantic Records und veröffentlichte im Jahr 2011 das Album "+", auf welchem sich unter anderem die Single "The A Team" befindet. Nach einem Auftritt bei der Schlussfeier der Olympischen Sommerspiele in London 2012 und dem Song "I See Fire" für den Kinofilm "Der Hobbit: Smaugs Einöde" erschien 2014 Sheerans nächstes Erfolgsalbum "x", was auch in Deutschland Platz 1 erobern konnte. 

2017 folgt das Album "÷ Divide" welches für Sheeran endgültig den Sprung zum internationalen Superstar zur Folge hat. Ob das Album diesen Status rechtfertigt lest ihr in unserer Review. 

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Spotify (Background: Unsplash / Freie Lizenz)

Das sind die Spotify-Jahrescharts 2017

Große Namen, keine Überraschungen
Das Ende des Jahres naht und Spotify stellt erneut eine Liste der meist-gestreamten Künstler, Alben und Songs in einer Charts zusammen. Die großen Überraschungen bleiben aus, ein Künstler beweist jedoch seinen Superstar-Status.  
Ed Sheeran bei Game of Thrones

VIDEO: Ed Sheerans Gastauftritt bei "Game Of Thrones" Staffel 7

Musikalischer Cameo-Auftritt löst Kritik bei Fans der Serie aus
Läuft bei Ed Sheeran. Nachdem er zur Zeit mit seinem Album "Divide" den ein oder anderen Rekord brechen durfte, bekam er auch noch eine Gastrolle in der soeben gestarteten siebten Staffel von "Game Of Thrones". Hier könnt ihr den Ausschnitt sehen.
Ed Sheeran (Credit: Greg Williams)

Ed Sheeran kommt für ein Konzert nach Berlin

Save The Date
Wenige Tage nach seinem Headliner-Auftritt beim diesjährigen Glastonbury Festival kündigt Ed Sheeran seine kommende Europatournee an. 25 Termine - davon auch einer im Berliner Olympiastadion.