Editors - Barricades

Zum Record Store Day 2019 tragen die Editors einen bislang unveröffentlichen Song namens "Barricades" bei, der auf dem Album "The Blanck Mass Sessions" vertreten ist. Darauf zu finden sind sieben Songs des Werks "Violence", diesmal elektronisch geremixt.

Der Clip zu "Barricades" ist hypnotisch und zeigt eine animierte mechanische Szenerie. Das britische Hi-Sim-Studio steht hinter dem Video und erklärt dazu: 

"I was thinking about the mechanical nature of music - looping patterns of sound. This got me thinking about these amazing machines – brimming with little processes that perform precise repetitive functions. it is the imperfections, though, that bring about a warm human element, so I decided to see what would happen when they fail and the smallest of errors become catastrophic".

"The Blanck Mass Sessions" wird als limited coloured Vinyl für den Record Store Day 2019 (13. April) veröffentlicht und soll die bereits bekannten Editors-Songs in eine lärmigeres Licht rücken. Zudem vermittelt es den Prozess der Entstehung, denn dieses acht-Song-starke Album basiert auf den Original-Aufnahmen von Produzent und ein Ein-Mann-Band Blanck Mass alias Benjamin John Power für das 2018 erschienene Editors-Album "Violence".

Die Platin-schwere Band aus Birmingham macht Art Rock, wobei auch deutliche Anleihen des Indie-Rock und New-Wave-Spektrums zu hören sind. Zu Beginn der 2000er Jahre zählen die Editors zu den führenden Bands im britischen Post-Punk-Revival.

Aktuelles Album

Editors

Editors - Violence

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Der Pathos ist noch da, doch der Pop gewinnt die Oberhand auf dem sechsten Studioalbum der Editors: Synthiesounds und Elektrobeats wabern durch Songs mit düsterem Anstrich.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen