Recovery

Eminem - Recovery

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Nach dem „Relapse“ befindet sich Eminem auf dem Weg zur „Recovery“. Das zweite Album seit seinem Comeback erscheint am 21. Juni, gerade einmal ein knappes Jahr nach dem letzten Longplayer. Dabei setzt Eminem für „Recovery“ vor allem auf Veränderung.

Während die Produktion von „Relapse“ komplett auf das Konto von Eminem und seinem Mentor Dr. Dre ging, hat Eminem diesmal mit einer Handvoll neuer Produzenten gearbeitet. So flirtet der Chorus von „Not Afraid“, der ersten Single aus „Recovery“ mit Reggae und zeigt Eminem von seiner poppigsten Seite.

„Won´t Back Down“ mit Pink geht in eine ähnliche Richtung: aggressive Beats und Raps werden durch einen poppigen Refrain gerahmt, der bei Pink naturgemäß ins Rockröhrige abdriftet. Neben Pink werden auf „Recovery“ an Eminems Seite noch Rihanna und Lil Wayne zu hören sein. Im Juli kommt Eminem zudem für drei Dates nach Europa, u.a. am 09.07.2010 zum Open-Air im Schweizerischen Frauenfeld. „Recovery“ erscheint am 21.06.2010 bei Universal.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Eminem vs. Trump: Rap wird wieder politisch

Eminem vs. Trump: Rap wird wieder politisch

Der epische Rant im Wortlaut
Nicht zum ersten Mal erhebt Eminem das Wort gegen den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump. In einem wütenden Rap positioniert sich der Rapper als lautester Kritiker der US-Regierung.
Eminem, Dr. Dre, Kendrick Lamar (Bild: instagram.com/eminem)

Eminem: Alle Infos zum neuen Album (2017)

Slim Shady is back
Vier Jahre nach der "Marshall Mathers LP2" haben Eminem-Fans endlich wieder Grund zur Freude. In einem Interview kam heraus, dass die Rap-Legende aus Detroit seit längerer Zeit an einem neuen Album arbeitet.