Relapse

Eminem - Relapse

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

"Guess who´s back!"- Schluss mit Rente, Marshall Mathers, der Slim Shady, auch bekannt als Eminem hat wieder Lust zu rappen. "I´m Having A Relapse" heißt der erste Track aus seinem neuen Album, dem ersten seit vier Jahren.

Auf dem Altenteil zu sitzen und zu sehen, wie die Kollegen den großen Kuchen unter sich aufteilen, hat Eminem auf Dauer wohl gelangweilt. Jedenfalls zeigt er sich auf "I´m having a relapse" gut erholt und bissig wie zu seinen besten Zeiten. Der leichte Bollywood-Beat verführt Eminem dazu, sich ein bisschen an Patois zu versuchen.

Produziert wurde "Relapse", wie Eminem während einer Radioshow bekannt gab, zu großen Teilen von Dr. Dre. Der Slim Shady wollte sich ganz auf seine Texte konzentrieren. Von dieser Fokussierung lässt sich in "I´m having a relapse" einiges erahnen. Nach der Zugabe geht normalerweise das Licht an und der Vorhang fällt. Eminem scheint aber eine Abkürzung zurück auf die Bühne gefunden zu haben. Ohne weißen Bademantel, erholt und zu allem bereit.

Florian Schneider / Tonspion.de

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Netflix neue Serien Oktober 2017

Netflix: Serien und Filme im Mai 2018

Riverdale, Suits, Unbreakable Kimmy Schmidt - Die neuen Staffeln
Netflix liefert im Mai gehörig Stoff, um den ein oder anderen Frühlingstag doch eher in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Wir haben alle neuen Serien und Filme in der Übersicht.
Kanye West kündigt fünf (!) neue Alben an

Kanye West kündigt fünf (!) neue Alben an

Darunter eine Solo-LP und ein lang erwartetes Kollabo
Kanye West kündigt via Twitter gleich mehrere neue Projekte an und bringt die Musikwelt zur Schnappatmung. Wir fassen die Pläne des US-Stars zusammen.
Eminem mit Dr. Dre und Kendrick Lamar

"The Defiant Ones": Doku über Eminem-Entdecker Dr. Dre und Jimmy Iovine jetzt auf Netflix

Sehenswerte vierteilige Dokumentation über die beiden Gründer von Beats
HipHop-Produzent Dr. Dre und Jimmy Iovine gehören zu den reichsten Produzenten im Musikgeschäft. Wie steinig ihr Weg zum Erfolg tatsächlich war, das zeigt die vierteilige HBO-Dokumentation mit zahlreichen Interviews und raren Archivbildern. Die Miniserie ist jetzt auf Netflix zu sehen und ist Plichtprogramm nicht nur für HipHop-Fans.