Shady XV

Eminem - Shady XV

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Dieses Jahr feiert Shady Records, Eminems hauseigenes Label, sein 15. Jubiläum. Aus diesem Anlass erscheint am 24. November die Jubiläums-Compilation "Shady XV".

Eminem ist nicht nur ein weltweit erfolgreicher Rapper, sondern auch mindest so erfolgreicher Labelbetreiber von Shady Records. Jetzt veröffentlicht das Label ein Doppelalbum. Doch dabei handelt es sich nicht nur um eine bloße Best-Of-Sammulng, wobei die schon, mit Tracks von D12, Yelawolf, Slaughterhouse, Bad Meets Evil und 50 Cent und natürlich Eminem himself hochkarätig besetzt ist. Oben drauf gibt es noch eine CD mit bisher unveröffentlichtem Material. 

Unter anderem befindet sich darauf  der Track "Guts Before Ear", wo neben Eminem auch die australische Sängerin Sia zu hören ist. Derzeit ist der Song zudem im Trailer des Kinofilms "The Equalizer" zu hören. Als Produzent für "Gutes Before Fear" zeichnet Emile Haynie verantwortlich.

Eminem

Eminem wurde am 17. Oktober 1972 in St. Joseph, Missouri als Marshall Bruce Mathers III geboren. Seinen Durchbruch als Rapper hatte er - gefördert von Dr. Dre - 1999 mit "The Slim Shady LP", gefolgt von "The Marshall Mathers LP" im Jahr 2000.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Die 10 besten Songs von Eminem

Die besten Tracks des Rap Gods von der 8 Mile

Eminem ist einer der erfolgreichsten Musiker der 2000er. Am 15. Dezember erscheint sein neues Album "Revival". Höchste Zeit die besten Songs des Mannes zu küren, der nach einem ereignisreichen und skandalösen Karrierestart weißen Rap salonfähig gemacht hat.

TONSPION TIPP

Netflix: Serien und Filme im April 2019

Sabrina, Gotham & Co. - Die neuen Staffeln

Im April dürfte eure Watchlist deutlich anwachsen. Netflix liefert nicht nur über 20 neue Originals, sondern auch einige echte Filmklassiker. Hier seht ihr alle neuen Highlights in der Übersicht. 

Eminem performt "Venom" auf dem Empire State Building

Epische Performance bei Jimmy Kimmel Live

Eminem arbeitet weiterhin daran die Comeback-Story des Jahres zu liefern. Nachdem er sich mit seinem "Kamikaze"-Album bereits musikalisch rehabilitiert hatte, folgt nun der nächste Meilenstein. Eine Performance auf dem Empire State Building, inklusive einer Slapstick-Einlage.

Meistgeklickt