Altes Gasthaus, Love

Erdmöbel - Altes Gasthaus, Love

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Erdmöbel hießen in der ehemaligen DDR die Särge. Genauso charmant geht auch die gleichnamige Kölner Band mit ihren Geschichten um, indem sie die Traurigkeit zu einem Highlight des Alltags werden lässt und mittlerweile gern dazu tanzt.

Erdmöbel begeistern seit jeher die Musikkritiker, aber von kommerziellen Durchbruch konnten sie bislang nicht berichten. Schade, auch wenn es sich bei Erdmöbel um eine Band handelt, die man nach dem persönlichen Entdecken und Liebhaben gern für sich allein behalten möchte. Denn die profanen Alltagsgeschichten, von denen Markus Berges in einfachen aber ungewohnt lyrischen Versen singt, gehen einem schnell nahe und wirken wie kleine Bekenntnisse, die man nicht jedem sofort offenbaren möchte. Musikalisch entwickelte sich die Band von klassischem Rock zu elektronisch modifiziertem Pop, unter maßgeblicher Beeinflussung des Zweitmasterminds Ekimas. Dazu Posaune und Trompete sowie eine Vielzahl von elektronischen Spielereien, welche die Erdmöbelsongs an Beliebigkeit vorbei manövrieren und dennoch nicht anstrengend werden lassen. Ein nahezu perfektes Zusammenspiel aus nachdenklicher Leichtigkeit und selbstbewusster Melancholie. Mit ihrem vierten Album „Altes Gasthaus, Love“ haben Erdmöbel sehr überraschend ihre beschwingten und vorwiegend fröhlichen Momente eingefangen und den Status des hiesigen leichten Popsongs um einige Level höher setzen können. Die aktuelle Single „Der Blaue Himmel“ macht dies mehr als deutlich. (jw)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Wir sind Helden vs. NPD

Wir sind Helden vs. NPD

Einstweilige Verfügung gegen Verwendung von Musik im Wahlkampf - weitere Künstler schließen sich an
Wir sind Helden stehen wahrlich nicht im Verdacht, rechtsextremem Gedankengut nahezustehen. Logisch, dass sie per einstweiliger Verfügung die Nutzung ihres Songs "Gekommen um zu bleiben" im Wahlkampf der NPD verbieten lassen. Auch andere Künstler wie Helene Fischer, Fler oder Die Ärzte wollen der NPD die Nutzung ihrer Songs verbieten.
Creepy Radiohead-Mash-Up

Creepy Radiohead-Mash-Up

Shining meets Radiohead meets DJ Koze
Eigentlich hat man das Mash-Up-Prinzip ja schon mehrmals für tot erklärt. Und dann kommt eins um die Ecke, das so zwingend ist, dass man doch an eine Zukunft der Verwursterei nicht zueinander passender Songs glauben möchte. So wie Okarolas DJ Koze-Radiohead-Mashup.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Noel Gallagher, Judith Holofernes, Musik beim Arzt und Casper
Noel Gallagher hat gleich zwei Soloalben angekündigt, Judith Holofernes (Wir sind Helden) moderiert seit einigen Tagen den „Summer of Girls“ auf Arte, Kardiologen haben herausgefunden, dass Musik während einer Operation beruhigen kann, und wegen „XOXO“, dem Album des zum Retter des deutschsprachigen Hip-Hop erkorenen Casper erhitzen sich  die Gemüter – die Woche im Pop-Feuilleton.
Tonspion präsentiert: 2raumwohnung Tour 2010

Tonspion präsentiert: 2raumwohnung Tour 2010

Zusatztour mit 13 neuen Terminen bestätigt
Nach dem ausverkauften Konzert im Berliner Admiralspalast, treibt es die 2raumwohnung von Inga Humpe und Tommi Eckart im kommenden Frühjahr nochmal in die Clubs der Nation, um ihr aktuelles Album "Lasso" live vorzustellen.