Kittenz And Thee Glitz

Kittenz And Thee Glitz

Felix Da Housecat

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Die geschmeidige Housekatze Felix ist zurück. Mit seinem neuen Album "Kittenz And The Glitz" verhilft er auch unserer Lieblingsfranzösin Miss Kittin zu internationaler Anerkennung.

Denn auch Felix da Housecat hat die MC Qualitäten der Neu-Berlinerin erkannt, die zuletzt mit Golden Boy, The Hacker oder Sven Väth erfolgreiche Platten eingespielt hat (Okay, "Je t`aime" wäre nun wirklich nicht nötig gewesen...). Die Single "Silver Screen" kommt hier in einem abwechslungsreichen Remix aus den Händen von Roger Joseph Manning Jr. angeflogen, der aus mehreren Remixen zusammengeschraubt zu sein scheint. Genauso wie Miss Kittins anderen Produzenten hat sich auch Herr Housecat ausgiebig mit seiner adoleszenten Vergangenheit, sprich: dem 80er Electropop beschäftigt und eine ebenso tanzbare wie poppige Platte produziert. Dass man die Erinnerungen an seine Kindheit nicht nur für nostalgische Rückblicke, sondern eben auch für die Zusammenführung von modernster Tanzmusik mit eingängigen Melodien nutzt, braucht angesichts der erwähnten Acts nicht extra hervorgehoben zu werden. Retro wär anders. (ur)

Ähnliche Künstler