Fever Ray – Plunge

Fever Ray - Plunge

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Acht Jahre nach dem selbstbetitelten Fever-Ray-Debütalbum hat Karin Dreijer Andersson jetzt ein Follow-up veröffentlicht. Ohne Ankündigung. Ohne Tamtam.

Download & Stream: 

Vorerst gibt es „Plunge“ nur digital, im Februar soll das Ganze dann auch physikalisch auf CD und Vinyl erschienen. Ein eigenwilliges VÖ-Konzept, doch eigenwillig passt zum Album. Plattform ist übrigens Rabid Records, das eigene Label der einstigen The-Knife-Stimme.

Auf „Plunge“ gibt es elektronischen Avantgarde-Sound der Extraklasse. Düster romantisch, unangepasst, experimentell, mysteriös und fast ein wenig chaotisch. Ständig dreht Andersson ab, wechselt die eben erst eingeschlagene Richtung – von Futurepop über Grime bis Electronica. So überrascht die Schwedin nicht nur mit der Veröffentlichung an sich, sondern auch musikalisch ein ums andere Mal.

Ein anspruchsvolles Album, das dem Zuhörer einiges abverlangt, ihn dafür aber reich beschenkt.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Björk The Gate Offizielles Video

Top Ten: Musik aus Island

Von Electronica über Dreampop hin zu Neoklassik
Lange Zeit war Björk der einzig bekannte musikalische Export aus Island, doch inzwischen hat kein Land der Welt eine höhere Musikerdichte und mehr international bekannte Bands pro Einwohner zu bieten. Höchste Zeit also, die Top Ten (mít dén méístén Ákzéntén ín éíném Tónspión-Artíkel évér) vorzustellen.
Björk - Videos

Visionäre Videos: Die zehn besten Clips von Björk

Innovativ und intim – nicht nur musikalisch ein Genie
Das Zusammenspiel von Musik und Videos ist bei Björk Synchronizität pur: Wie bei einem Gesamtkunstwerk harmonisiert beides perfekt miteinander. Hier kommen die (subjektiv) zehn besten Videos von Björk:
Björk (Pressefoto)

Björk kündigt neues Live-Album an

Mehr Flöten!
Björk möchte eine Live-Neuinterpretation ihres neunten Studioalbums veröffentlichen. Im Mittelpunkt dieses Projekts steht ein ganz bestimmtes Instrument: Die Flöte.
Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

"Regisseure können ihre Schauspielerinnen anfassen und belästigen und die Filmwelt schützt sie"
Im Jahr 2000 übernahm Björk die Hauptrolle im Film "Dancer In The Dark" des dänischen Regisseurs Lars von Trier. Jetzt spricht sie offen von Übergriffen am Set und wie sehr sie diese Zeit belastet habe.