Film School

Film School - Film School

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Film School wollen anscheinend zwei Missverständnisse aus der Welt räumen. Erstens: Shoegazing isn´t over. Zweitens: San Fransisco muss trübseliger sein als ursprünglich angenommen.

Manchmal hat es den Anschein, dass Schwermut als die inflationäre Inspiration für nachdenkliche Popalben missbraucht würde. Dass diese traurigen Lieder im Falle von Film School auf das Erwachsenwerden in San Fransisco und nicht auf die frühkindliche Prägung einer tristen englischen Vorstadt zurückzuführen ist, mag überraschen, ist aber nur eine Randnotiz. Stattdessen sollte man den Spannungsbögen („On & On“), den zum Teil filigran akzentuierten Harmonien („He´s A DeepDeep Lake“), den verqueren Experimenten („Garrison“), den bisweilen episch-energischen Abhandlungen („11:11“) und auch Details wie dem Basslauf des hier vorgestellten „Pitfalls“ die volle Aufmerksamkeit schenken. Filmschool gelingt es, Indie-Rock-Melancholie jenseits der Monotonie und Langeweile zu vertonen. Sie haben das Shoegazing nicht neu erfunden, lediglich wie viele andere erfolgreich variiert. Und sollten sie bei Konzerten jemals mit gesenktem Kopf auf ihre Schuhe starren, dann ist das keine Verlegenheit, sondern Überzeugung. (js)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die besten Musikfilme aller Zeiten

Die besten Musikfilme aller Zeiten

Sehenswerte Filme mit Musik in der Hauptrolle
Wir haben unsere VHS-, DVD- und Blueray-Schränke auseinandergenommen und für euch die besten Musikfilme aller Zeiten herausgekramt. Von echten Klassikern der Filmgeschichte bis hin zum kleinen Independent-Streifen ist hier alles dabei, was euren musikalischen Horizont erweitern könnte.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Lady Gaga, Bob Dylan, Joy Division und Gang Gang Dance
Wie bringt man Lady Gaga und Gang Gang Dance unter den Hut von Bob Dylan? Alle drei Künstler haben in der letzten Wochen das Feuilleton auf unterschiedliche Weise beschäftigt: Die Gaga mit ihrem neuen Album „Born This Way“, Gang Gang Dance mit ihrem dritten Konzert in Berlin und Bob Dylan ist ohne eigenes Zutun 70 geworden. Glückwunsch!
Rip it up and start again

Rip it up and start again

Simon Reynolds geht mit seinem Post-Punk Standardwerk auf Lesetour
Passend zum momentan im Kino laufenden Joy Division Biopic "Control" geht Simon Reynolds auf Lesereise. In seinem Buch "Rip it up and start again" gibt der britische Autor einen umfassenden und spannenden Überblick über die musikalische Landschaft der Jahre 1978-1984.