Fink Resurgam

Fink - Resurgam

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Fin Greenall entfernt sich weiter von der elektronischen Musik und taucht tief in den Blues und Folk ein.

Gemeinsam mit dem legendären Produzenten Flood (U2, Depeche Mode) arbeitete Fink an seinen Songs für das neue Album "Resurgam" und das hört man besonders stark am Titelsong und Opener. Einem stark reduzierten Track, der nur aus einem Schlagzeug, einer Bassline und Fins blecherner Stimme besteht. Mehr braucht Fink nicht, um seine Hörer in den Bann zu ziehen.

Teilweise ist das Album so reduziert, dass man sich doch ein wenig "mehr" wünschen möchte. Mehr Farbe, mehr Leben, mehr Abwechslung.

Vor allem, wenn Fink alleine zur Gitarre singt, bleibt er hinter dem zurück, was seine besten Songs versprechen. Es ist eben so gut wie alles gesagt, was man zu einer akustischen Gitarre singen kann. "Not everything was better in the past", singt Fink auf einem dieser Songs. Es war vielleicht nicht besser, aber neuer.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler