First Aid Kit

First Aid Kit - Ruins

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Den Schwestern Klara und Johanna Söderberg gelingt auf ihrem vierten Album „Ruins“ ein Kunstgriff: Sie hauchen dem alternden Folk-Genre neues Leben ein, ohne jedoch den altmodischen Pfad zu verlassen.

Download & Stream: 

Wenn ein Bandname mehr bedeutet als bloße Notwendigkeit, dann will First Aid Kit mit seiner Musik einen Notfallkoffer bereitstellen und erste Hilfe leisten: Die Americana-Folk-Szene hat sie zumindest wieder animiert und neue Infusionen gelegt, die mit Country, Tweepop oder Powerrock gefüllt sind.

Auf „Ruins“ klingen die Söderberg-Schwestern dann zuweilen wie eine moderne Version der Rockband Heart, die Töchter einer Emmylou Harris oder die Freundinnen der Eigthies-Girlband Bangles. Wie bei Letztgenannten harmonieren ihre beiden Stimmen wieder hervorragend, dabei sind die Texte oft gar nicht harmonisch, wenn es zum Beispiel in „It’s A Shame“ um kaputte Beziehungen geht.

Überhaupt sind First Aid Kit nicht an einer heilen Country-Welt interessiert: Zum Weltfrauentag veröffentlichten sie den Song „You Are The Problem Here“, in der sie klarstellten, dass sich nicht Opfer rechtfertigen müssen, wenn sie sexuell belästigt werden, sondern die Täter. Mit einer Textzeile wie „I hope you fucking suffer“ sind sie damit dem Punk näher als freundlichem Folk-Pop. Und auf „Hem Of Her Dress“ beweisen sie dies eindrucksvoll, denn mit dem Song haben sie eine Art Folk-Punk-Pubhmyne geschrieben, die den Pogues alle Ehre gereicht – Darauf ein Prosit!

Tracklist:

  1. Rebel Heart
  2. It’s A Shame
  3. Fireworks
  4. Postcard
  5. To Live A Life
  6. My Wild Sweet Love
  7. Distant Star
  8. Ruins
  9. Hem Of Her Dress
  10. Nothing Has To Be True

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler