Fler

Fler ist ein deutscher Rapper aus Berlin und ist Gründer und Inhaber des Labels Maskulin.

"Aggro Berlin" - Ein Name, der bis heute über der deutschen Rapszene kreist. Das vielleicht bedeutsamste deutsche Rap-Label aller Zeiten startete seiner Zeit mit vier Namen: Sido, B-Tight, Bushido und Fler. Mit 20 Jahren gelangte Patrick Losenský 2003 über seinen Jugendfreund Bushido zum Sägezahnblatt-Label aus Berlin. Die Songs "Oh, Shit" und "Aggroberlina" sorgten für erste Aufmerksamkeit, der Durchbruch gelang ihm 2005 mit dem Debütalbum "Neue Deutsche Welle" und der gleichnamigen Singleauskopplung. 

Nach "Trendsetter" und "Fremd im eigenen Land" sollte 2009 das selbstbetitelte, vierte Album folgen. Wenige Tage zuvor wurde überraschend die Trennung zwischen Aggro und Fler verkündet und es entsteht ein jahrelanger Streit mit Kollegah, welcher in gewisser Weise stellvertretend für seine Karriere stehen sollte. Beefs und Versöhnungen, Singnings und Trennungen, Rassismus-Vorwürfe und teils provoaktiv, teils unglücklich gewählte Albumtitel - bei Fler geht es nie nur um die Musik. Diese Tatsache fasst er 2015 mit dem Albumtitel "Keiner kommt klar mit mir" - erschienen unter seinem Pseudonym "Frank White" - sehr treffend zusammen. 

Dass Fler einer der besten Rapper des Landes ist, hat er mit seinen mittlerweile 15 Soloalben immer wieder bewiesen. Doch spätestens seit seineem beinahe legendären Ausraster-Interview Niko Hüls hat er sich eine zweite Identität und eine Art Memestatus aufgebaut. Fler hat alles erfunden, die deutschen Fans kommen mit seiner musikalischen Vision schlicht und einfach nicht zurecht und alle paar Monate wir ein neuer Künstler auf seinem "Maskulin"-Labels als Zukunft des Raps präsentiert - wer mit Flers Musik nichts (mehr) anfangen kann, wird spätestens bei den Interviews bestens unterhalten sein. 

Im März 2019 erscheint das 15. Album namens "Colucci" und dürfte in Sound und Ästhetik wohl an die beiden Vorgänger "Vibe" und "Flizzy" anschließen.  Ein Blick auf die Featureliste verrät zumindest, dass sich Fler mit Sido versöhnt zu haben scheint und auch Langzeit-Beef-Gefährte Farid Bang schon für den zweiten gemeinsamen Song zum Einsatz kam. 

Diskografie - Fler

2002: Carlo Cokxxx Nutten (mit Bushido)

2005: Neue Deutsche Welle

2006: Trendsetter

2008: Fremd im eigenen Land

2008: Südberlin Maskulin (mit Silla)

2009: Fler

2009: Carlo Cokxxx Nutten 2 (mit Bushido)

2010: Flersguterjunge

2010: Berlins Most Wanted (mit Bushido & Kay One)

2011: Airmax Muzik II

2011: Im Bus ganz hinten

2012: Hinter blauen Augen

2012: Südberlin Maskulin II (mit Silla)

2013: Blaues Blut

2014: Neue Deutsche Welle 2

2015: Keiner kommt klar mit mir

2015: Weil die Straße nicht vergisst

2016: Vibe

2017: Epic (mit Jalil)

2018: Flizzy

2019: Colucci

Fler Alben

Fler - Colucci (Artwork)

Fler - Colucci

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Fler scheint seine Deutschrap-Bekehrungsreise aufgegeben zu haben und liefert stattdessen ein stringentes Album, das unter seiner eigenen Länge leidet. 

fler conor ep

Fler - Conor EP

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Mit der "Conor EP" liefert Fler einen kleinen Zwischensnack vor seinem nächsten Albumdrop. Das Spotlight liegt dabei weniger auf musikalischen Experimenten, sondern vielmehr auf seinem neuen Label-Signing.

Cover von "Flizzy"

Fler - Flizzy

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Anderthalb Jahre nach seiner Szene-Rehabilitation durch „Vibe“ veröffentlicht Fler sein nächstes Soloprojekt. "Flizzy" entpuppt sich als grundsolides Release mit Licht und Schatten.

Fler - Vibe

Fler - Vibe

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

"Vibe" ist tatsächlich schon das dreizehnte Studioalbum von Fler. Ob die Unglückszahl einem der kontroversesten deutschen Rapper Glück bringt?

Fler News

Fler Videos

Ähnliche Künstler