Florence + The Machine

Florence + The Machine (Credit: Universal Music)

Florence + The Machine aus England machen eine Mischung aus Indie, Folk, Pop und Soul. Im Mittelpunkt der Band steht dabei sets Frontfrau und Sängerin Florence Welch, die mit ihrem Wesen und ihrer gewaltigen Stimme begeistert. Ihre Musik wird gerne mit Kate Bush verglichen, gleichzeitig zeigen sich aber auch düstere Elemente à la Nick Cave

Die Band aus London, bestehend aus sechs Musikern und Florence Welch, baut gerne Harfen, Chöre und Streichquartetts ein, um ihrer Musik die angemessene Leidenschaft und Dramatik zu verpassen. Dazwischen gibt es Songs, die locker-rockig klingen und an Lily Allen erinnern. Gemeinsam machen sie schon seit 2007 zusammen Musik, wobei die Sängerin mit dem feurig-rotem Haar immer im Vordergrund steht. 

Bekannt geworden ist Florence mit ihrem Debütalbum "Lungs" 2009. Es folgten die Alben "Ceremonials" 2011 und "How Big, How Blue, How Beautiful" 2015. Ihr viertes Album "High As Hope" wird am 29. Juni 2018 bei Republic Recods erscheinen.

Video: Shake It Out

Alben

Florence + The Machine – High As Hope

Florence + The Machine - High As Hope

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Florence + The Machine veröffentlichen mit "High As Hope" das vierte Studio-Album: Mit dabei sind prominente Kollaborateure wie Sampha, Kamasi Washington oder Jamie XX, die den immer wieder beeindruckenden Barock Pop zwischen Indie und Mainstage veredeln dürfen.
Ceremonials

Florence + The Machine - Ceremonials

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Können Sie das groß machen bitte?
Florence & The Machine gelang mit ihrem Debütalbum „Lungs“ ein weltweiter Erfolg und brachte Florence Welch von der Kunstakademie zu den Brit-Awards, von Moshi Moshi zu Universal. Kein Wunder, dass auf ihrem neuen Album „Ceremonials“ alles eine gute Nummer größer sein muss.
Lungs

Florence + The Machine - Lungs

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Zwischen Girl und Diva
Ist rot das neue blond? Neben La Roux wirbelt im Sommer 2009 noch ein anderer Rotschopf aus England durch das Netz und in den Charts. Florence Mary Leontine Welch gibt mit "Lungs" ihr Debüt auf Moshi Moshi Records

News

#BoobProject: Florence Welch, Hozier & Co. singen für den guten Zweck

#BoobProject: Florence Welch, Hozier & Co. singen für den guten Zweck

Ein Palindrom als Charity-Single
Ein 8-jähriger Junge schreibt einen Song und Musikgrößen wie Florence Welch, Noel Gallagher und Hozier singen ihn. So geschehen in San Francisco. Der eher witzige Titel "Boob Spelled Backwards Is Boob" hat dabei einen ernsten Hintergrund und ist nun eine Charity-Single, um den Kampf gegen Brustkrebs zu unterstützen.

Videos

Tiny Desk Concert

Florence + The Machine - Tiny Desk Concert

Eigentlich in den großen Hallen der Welt zuhause, für das Tiny Desk Concert aber ganz intim und schüchtern. Seht hier das 14-minütige Set von Florence + The Machine.
Sky Full of Song

Florence + The Machine - Sky Full of Song

Seit 2015 hat man nicht mehr viel von Florence and the Machine gehört. Jetzt hat Florence, die Frau in Rot mit der mächtigen Stimme, ein Video zu ihrer neusten Single "Sky Full of Song" veröffentlicht.

Ähnliche Künstler