Florence + The Machine - Moderation

Künstler Bio: 

Florence + the Machine hat mit "Moderation" eine neue Single herausgebracht, die alles andere als "bescheiden" ist: Der Song ist druckvoll und voller Soul.

Mäßigung ist nicht das Ding von Florence Welch und so singt sie in dem Lied fast schon höhnisch: "Want me to love you in moderation? Do I look moderate to you?". In der Liebe und im Leben zurückhaltend zu sein, ist laut ihr wenig angebracht. Die B-Seite ist darüber hinaus fast spiegelbildlich zu verstehen: "Haunted House" ist eine intime Selbstbetrachtung. 

Dieses Jahr kann man Florence + the Machine auch Live in Deutschland bewundern, vier Konzerte stehen an:

Florence + the Machine – Live 2019

02.03.2019 München | Olympiahalle

05.03.2019 Köln | LANXESS arena

09.03.2019 Hamburg | Barclaycard Arena

14.03.2019 Berlin | Mercedes-Benz Arena

Florence + The Machine aus England machen eine Mischung aus Indie, Folk, Pop und Soul. Im Mittelpunkt der Band steht dabei sets Frontfrau und Sängerin Florence Welch, die mit ihrem Wesen und ihrer gewaltigen Stimme begeistert. Ihre Musik wird gerne mit Kate Bush verglichen, gleichzeitig zeigen sich aber auch düstere Elemente à la Nick Cave

Aktuelles Album

Florence + The Machine – High As Hope

Florence + The Machine - High As Hope

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Florence + The Machine veröffentlichen mit "High As Hope" das vierte Studio-Album: Mit dabei sind prominente Kollaborateure wie Sampha, Kamasi Washington oder Jamie XX, die den immer wieder beeindruckenden Barock Pop zwischen Indie und Mainstage veredeln dürfen.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen